Jetzt drucken

Zurück

compenser® Leben & Co GmbH
   

Leben & Co GmbH
Max-Reger-Straße 7
D-82335 Berg

Tel.  ++49 (0)8151 5768
Fax. ++49 (0)8151 51892
leben@compenser.de

Entwicklung und Produktion von Stoßreduzierelementen,
Schwingungsdämpfern und Gasfedern
COMPENSER® - Entwicklung und Produktion von Stoßreduzierelementen, Schwingungsdämpfern und Gasfedern

Bergbahnen

z. B:   COMPENSER® als Schwenkkolbendämpfer an der Pendelachse einer Großkabinenseilbahn oder Dämpfelemente bei Skiliftbügeln.

Seilbahn mit Pendelbremse


z. B. Kabinenaufhängung

Problemstellung:
Die Kabinen von Großkabinenseilbahnen (Pendelbahnen) geraten bei der Überfahrt von Stützen in Längsrichtung ins Pendeln. Die Fahrgeschwindigkeit muss aus diesem Grund stark reduziert werden, um ein Unwohlgefühl der Fahrgäste zu vermeiden. Die Folge der Geschwindigkeitsreduzierung ist eine längere Fahrdauer und somit eine verringerte Förderleistung.

Lösung:
In der Pendelachse im Bereich des Fahrwerkes wird ein Schwenkkolbendämpfer angeordnet, der die Pendelbewegung stark reduziert.

Vorteil:
Die Fahrgeschwindigkeit muss bei der Stützenüberfahrt weniger reduziert werden und die Förderleistung der Seilbahn nimmt zu.

Endanschlag in Berg- und Talstation von Kabinenbahne
z. B. Berg- und Talstationen

Problemstellung:
Bei ungenau positionierten Einfahren in Tal- oder Bergstationen kann das Kabinenfahrwerk in die Seilführung geraten oder die Kabine kommt nicht an der vorgesehenen Stelle zum Stillstand.

Lösung:
Am Ende der Fahrstrecke wird ein COMPENSER® der S-Serie vorgesehen, der das Fahrwerk abbremst und mit dem Rückhub in die genaue Position bringt.

Vorteil:
Die Kabine kommt sicher und genau positioniert zum stehen. Eine elektrische Überwachung der Kolbenstangenposition des COMPENSERS® ist möglich.

Dämpfungselemente in Skiliftbügeln
z.B. Ski- Schlepplifte

Problemstellung:
Bei Skischleppliften (Bügel- und Tellerliften) wird der Skifahrer in das permanent umlaufende Liftseil mittels eines von einer Abrollvorrichtung ablaufenden Seiles über einen Teller oder Doppelbügel eingehängt. Hierbei wirkt je nach Funktion der Abrollvorrichtung, die als Beschleunigungsmittel fungiert ein mehr oder minder starker Stoß auf den Skifahrer.

Lösung:
In den Skiliftbügel wird ein Dämpfer-Federelement integriert.

Vorteil:
Es ist somit ein stoßfreies Anfahren des Skifahrers gewährleistet.

 

Produkte zur Anwendung

 
So erreichen Sie uns

E-Mail senden
Tel.:+49 (0) 8151 5768
Fax:+49 (0) 8151 51892
 © 2014 LEBEN & Co. GmbH« zurück | Drucken» nach oben