Katalog / Catalogue LEBEN Damping Technology 2019 v10

 

WWW.COMPENSER.DE

DÄMPFUNGS- &
SCHWINGUNGS-
TECHNIK //
DAMPING AND
VIBRATION
TECHNOLOGY
2019 V10

… more than 50 years of expertise.

2

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 3

LEBEN produziert hydraulische Industriestoßdämpfer, Schwin-
gungsdämpfer, Puffer, Verformungsrohre, hydrostatische / vis-
ko-elastische Dämpfer & Sonderdämpfer nach individuellen
Kundenwünschen.
Die Firma LEBEN wurde 1967 gegründet. In den ersten Jahren
entwickelte das familiengeführte Unternehmen unter anderem
Pistenfahrzeuge für Skiabfahrten. Seit 1980 werden ausschließ-
lich Stoßreduzierelemente und Schwingungsdämpfer unter un-
serem Markenzeichen Compenser® entwickelt und hergestellt.
Mehr als 50 Jahre erfolgreiche Kundenbeziehungen rund um
den Globus und die stete Weiterentwicklung unserer Produkte
für unterschiedlichste Anwendungen bestätigen unsere Stärke
und Kompetenz auf dem Gebiet der Dämpfungstechnik.
Die Berechnung unserer Dämpfungselemente erfolgt unter
Beachtung der VDI-Richtlinie VDI 2061 „Bauelemente zur Re-
duzierung von Stoßwirkungen“. Unsere Produkte sind mit den
entsprechenden Bestimmungen der EG-Maschinenrichtlinie
2006/42/EG in Übereinstimmung.
Wir sind nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert, eine Aner-
kennung unserer Qualitätspolitik.
Um dem vielseitigen Anwendungsbereich der Dämpfungstech-
nik gerecht zu werden, bietet die LEBEN-Dämpfungstechnik
GmbH unterschiedliche Arten von Stoßdämpfern an, dazu zäh-
len unter anderem: gashydraulische Schwerlaststoßdämpfer,
Notfallstoßdämpfer als Endanschlag (Notstopp in Endlage),
betriebsmäßig gedrückte Stoßdämpfer und irreversible Stoß-
dämpfer. Für den Einsatz bei extremen Hochtemperaturen oder
Tieftemperaturen bieten wir unser Dämpfmedium Compen-
sol® an.
Unser Ziel ist es den individuellen Erfordernissen unserer Kun-
den gerecht zu werden!
Bei Sonderausführungen der Befestigungsgeometrie und An-
passungen an bestehende Bauelemente werden wir den indivi-
duellen Anforderungen unserer Kunden gerecht.
„Sonderdämpfer“ wie Schwingungsdämpfer, visko-elastische
Puffer (Feder- & Dämpfungselement basierend auf der Kom-
pressibilität von Silikonöl) und Dämpfungssysteme zur Erdbe-
bensicherung bitten wir im Bedarfsfall anzufragen, da diese
nicht katalogisiert sind und nach den individuellen Anforderun-
gen der Anwendung konzipiert werden.
Gerne übernehmen wir für Sie die Auslegungsberechnung und
Typenermittlung, und stellen Ihnen Datenblätter, Maßzeichnun-
gen und 3D-Modelle zur Verfügung!

LEBEN manufactures hydraulic industrial shock absorbers, vi-
bration dampers, buffers, deformation tubes, hydrostatic / vis-
co-elastic buffers & special shock absorbers according to indivi-
dual customer requirements.
The company LEBEN was founded in 1967. In its early years,
the family-run company developed, among other things, ski
groomer vehicles for ski runs. Since 1980, only shock reducing
elements and vibration dampers are developed and manufac-
tured under our trademark Compenser®. More than 50 years
of successful customer relationships around the globe and the
continuous development of our products for a wide range of
applications confirm our strength and expertise in the field of
damping technology.
The calculation of our shock reducing elements is carried out
in compliance with the VDI Directive VDI 2061 „Modular ele-
ments for reduction of shock effects“. Our products comply
with the relevant regulations of the EC Machinery Directive
2006/42/EC.
We are certified according to DIN EN ISO 9001:2015, a tribute
to our quality policy.
In view of the wide range of applications for damping technolo-
gy, LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH provides different types
of shock absorbers, including Gas Hydraulic Heavy Duty Shock
Absorbers, Emergency Shock Absorbers as end stop (emergen-
cy stop at end position), Shock Absorbers for Operational Load
Cycles and Irreversible Shock Absorbers.
For use at extreme high temperatures or low temperatures, we
offer our damping fluid Compensol®.
Our goal is to meet each individual requirements of our custo-
mers!
For special designs of the mounting geometry and adaptations
to existing structural elements, we will meet the individual re-
quirements of our customers.
„Special shock absorbers“ such as vibration dampers, visco-ela-
stic buffers (spring & damping element based on the compres-
sibility of silicone oil) and damping systems for earthquake
protection we ask to inquire in case of need, as these are not
catalogued and are designed according to the individual requi-
rements of the application.
We will be pleased to carry out the design calculation and type
determination for you, and provide you with data sheets, di-
mensional drawings and 3D models!

oben: Extrem langhubiger S-Typ, eingelassen im Beton als Prellbockdämpfer
am Bahngleisende.
rechts unten: Hydraulischer Dämpfer verbaut in einer Zugkupplung.
links unten: C-Typ montiert an einem Regalbediengerät, ausgestattet mit
einem Sensor zur Ausfahrüberwachung der betriebsmäßig gedrückten
Kolbenstange.
mitte links: S-Typ montiert an einem intermodalen Kran, ausgestattet mit
einem Faltenbalg über der Kolbenstange.

top: S-type with an extremely long stroke, embedded in concrete as a buffer
stop at the end of a railway track.
bottom right: Hydraulic buffer installed in a train coupling.
bottom left: C-type mounted on a storage and retrieval machine, equipped
with a sensor for monitoring the extension of the frequently pressed in
piston rod.
mid left: S-type mounted on an intermodal crane, equipped with a protecti-
ve bellow around the piston rod.

FIRMENPROFIL // COMPANY PROFILE

4 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

S-SERIE // S-SERIES
Für Anwendungen im mittleren und schweren Maschinenbau,
im Bergbau und für Hafen-, Werft- und Containerkrane. // For
applications in the field of medium and heavy mechanical en-
gineering, mining, port cranes, shipyard cranes and container
cranes.

DC-SERIE // DC-SERIES
Der doppelt wirkende DC–Typ ist besonders geeignet für mit-
fahrende Anwendungen. Er wird hauptsächlich in Regalbedien-
geräten verwendet. // The double-acting DC type is particularly
suitable for ride-on applications. It is mainly used in storage and
retrieval systems (AS/RS) equipment.

KL-SERIE // KL-SERIES
Sicherheitsdämpfer mit kurzen Hüben. Ausgelegt für
Not-Stopp-Aufgaben in der Handhabungstechnik, für kleine Re-
galbediengeräte und kleine Krananlagen. // Safety dampers with
short strokes. Designed for emergency stop tasks in the field of
handling technology, small-scale storage and retrieval systems
(AS/RS) equipment and small-scale crane systems.

CE-SERIE // CE-SERIES
Die preiswerten Crashelemente sind für einen einmaligen Not-
fall-Stopp ausgelegt. Das Reaktionskraftniveau wird je nach
Auftrag konfiguriert. // The inexpensive crash elements are
designed for a single use only emergency stop operation. The
reaction force level is configured according to the order.

PRODUKTPORTFOLIO // PRODUCT PORTFOLIO

C-SERIE // C-SERIES
Ideale kostengünstige Stoßreduzierelemente für Regalbedi-
engeräte oder kleinere Förder- und Krananlagen, Prüfstände
etc. // Ideal cost-effective shock reducing elements in the field
of storage and retrieval systems (AS/RS) equipment or smaller
conveyors and crane systems, test stands, etc.

PRODUKTPORTFOLIO // PRODUCT PORTFOLIO

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 5

INHALTSVERZEICHNIS // TABLE OF CONTENTS

C

S

DC

KL

CE

INHALTSVERZEICHNIS // TABLE OF CONTENTS

LEITFADEN // GUIDE
GRUNDFORMELN // BASIC FORMULA 7
BEISPIELBERECHNUNG // EXAMPLE OF CALCULATION 10
REAKTIONSKRAFT // REACTION FORCE 16
DÄMPFERAUSWAHL // SELECTION OF THE SHOCK ABSORBER 18
C – SERIE // C – SERIES
AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION 22
TYP C – 32 // TYPE C – 32 24
TYP C – 40 // TYPE C – 40 25
TYP C – 50 // TYPE C – 50 26
TYP C – 70 // TYPE C – 70 27
TYP C – 90 // TYPE C – 90 28
TYP C – 110 // TYPE C – 110 29
ZUBEHÖR C – SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT C – SERIES 30
S – SERIE // S – SERIES
AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION 36
TYP S – 55 // TYPE S – 55 38
TYP S – 82 // TYPE S – 82 39
TYP S – 112 // TYPE S – 112 40
TYP S – 140 // TYPE S – 140 41
TYP S – 202 // TYPE S – 202 42
ZUBEHÖR S-SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT S-SERIES 43
DC – SERIE // DC – SERIES
AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION 46
TYP DC – 40 // TYPE DC – 40 47
TYP DC – 50 // TYPE DC – 50 48
TYP DC – 63 // TYPE DC – 63 49
ZUBEHÖR DC – SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT DC – SERIES 50
KL – SERIE // KL – SERIES
AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION 54
TYP KL – 64 // TYPE KL – 64 56
CE – SERIE // CE – SERIES
AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION 60
TYP CE – 30 // TYPE CE – 30 61
TYP CE – 50 // TYPE CE – 50 62
TYP CE – 80 // TYPE CE – 80 63
TYP CE – 120 // TYPE CE – 120 64
TYP CE – 160 // TYPE CE – 160 65
ALLGEMEIN // GENERAL
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 66
GENERAL TERMS AND CONDITIONS 67
NOTIZEN // NOTES 68
KONTAKT // CONTACT 69

6 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

LEITFADEN // GUIDE
FORMELZEICHEN // FORMULA SYMBOLS

FORMELN // FORMULAR

Symbol SI-Einheit // SI-Unit Bezeichnung // Description
a m/s2 Verzögerung (rechnerisch) // deceleration (calculated)
α Grad // degree ° Neigungswinkel // angle of inclination
b m Anfahrmaß z.B. bei Kran-Laufkatzen // travel approach e.g. in case of crane trolleys
Ekin Nm kinetische Energie eines Stoßes // kinetic energy of a shock
Ea Nm;J Gesamtenergie des Aufpralls // total energy of the impact
Egh Nm/h;J/h Gesamtenergie/Stunde // total energy/hour
Epot Nm;J Antriebsenergie // propelling energy
Fa N Antriebskraft // propelling force
Fv N Maximalwert der Reaktionskraft // maximum value of the reaction force
FvL N Kraft-Maximum bei linearem Verlauf // maximum force at linear progression
FvN N Kraft-Maximum bei nicht linearem Verlauf // maximum force at non-linear progression
g m/s2 Fallbeschleunigung // acceleration of gravity
h m Fallhöhe // drop height
Ja kgm2 Massenträgheitsmoment // moment of inertia
ϰh l Beiwert für das Haltemoment des Motors // coefficient for the holding torque of the engine
ϰk (fk) l Beiwert für geforderten Kraftverlauf // coefficient for required force characteristic curve
Ma Nm Antriebsdrehmoment // driving torque
ma* kg Aufprallmasse* // impact mass*
ma1 ma2 kg Aufprallmasse // impact mass
me* kg effektive Masse* // effective mass*
mtheor kg Ersatz-Aufprallmasse bei gegeneinander (in Reihe) wirkenden Stoßreduzierelmenten und Aufprallmassen // equi-

valent impact mass in case of shock reducing elements and impact masses acting against each other (in series)
n z/h Anzahl der betriebsmäßigen Lastspiele pro Stunde // number of operational load cycles per hour
Pa W Antriebsleistung // driving power
r m Radius // radius
rma m Schwerpunktradius von ma // enter-of-mass radius of ma
rSRE m Wirkradius des Stoßreduzierelements // effective radius of the shock reducing element
sv m Verzögerungsweg bis Stillstand von ma // deceleration distance up to the stop of ma
t s Verzögerungszeit // deceleration period
tv s Verzögerungszeit bis zum Stillstand von ma // deceleration period up to the stop of ma
va* m/s Aufprallgeschwindigkeit der Aufprallmasse* // impact velocity of the impact mass*
vma m/s Aufprallgeschwindigkeit von ma am Radius rma // impact velocity of ma at radius rma
vr1 vr2 m/s vGeschwindigkeit der Rück- oder Mitbewegung der Aufprallmasse ma1 und ma2 // velocity of the return or co-mo-

ement of the impact mass ma1 and ma2

vtheor m/s

Ersatz-Aufprallgeschwindigkeit bei gegeneinander (in Reihe) wirkenden Stoßreduzierelmenten und Aufprallmassen
// equivalent impact velocity in case of shock reducing elements and impact masses acting against each other (in
series)
ωa rad/s Aufprallwinkelgeschwindigkeit der Aufprallmasse // impact angular velocity of the impact mass
γ Grad // degree ° Winkelabweichung der Aufprallmasse (Aufprallwinkel) // angular deviation of impact mass (impact angle)
* jeweils auf das Stoßreduzierelement bezogen // related to the shock reducing element in each case

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 7

m

v

m

v

m1

v1

m2

v2

m1

v1

m2

v2

ma

va

sv

MASSE OHNE ANTRIEBSKRAFT // MASS WITHOUT PROPELLING FORCE (113)

LASTFÄLLE //
LOAD CASES
1.

2.

3.

4.

GRUNDFORMELN // BASIC FORMULA
Verzögerung (rechnerisch) //
Deceleration (calculated)

Reaktionskraft (Dämpfkraft) //
Reaction force (Damping force)

Hub // Stroke

a = ―Vₐ2

2―·――

sᵥ

Ekin =

-m1 · m2

——-――― · (v1 + v2) ²

―m1 + m2

― ― ―2――――――――――
―m1 · m2

――――― · (v1 + v2) ²

―m1 + m2

― ― ―2――――――――――

2 · m ( -2v– ) ²

( v1 + v2 ) ²

( ―v1 + v2

――2―― ) ²

Eₐ · ϰk
Fᵥ = ――――

sᵥ

sᵥ = ――Vₐ2

2 ―·a―

Ekin = ―mₐ · vₐ2

――2――
Egh = Ekin · n

erforderliche Energieumsetzung (E kin.) je
Stoßreduzierelement //
required energy absorption (E kin.) for
each shock reducing element:

Bestimmung der Typenbezeichnung gemäß Auslegung
nach // determination of the type name designation
according to configuration after:
rechnerischer (theor.)
Masse mtheor. //
theoretical (calculated)
mass mtheor:

rechnerischer (theor.)
Geschwindigkeit vtheor. //
theoretical (calculated)
velocity vtheor.:

―m1 · m2

―――――

m1 + m2

2 · ―m1 · m2

―――――

m1 + m2

GRUNDFORMELN // BASIC FORMULA

m-― 2―· ―v2
Ekin = ―21 · m-― 2―· ―v2

Ekin =

Ekin = ―21 ·

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 1
Anwendung // Application: 3

Für jede Anwendung gilt: // For each application applies:
Egh = Eₐ [kNm] · n [z/h]

LASTGRUPPEN // LOAD GROUPS
1.
2.

Aufprallmasse ohne Antrieb // Impact mass without drive
Aufprallmasse mit Antrieb // Impact mass with drive

m v 2

8 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

Eₐ = Ekin + Epot
Eₐ = mₐ · vₐ2

――2―― + Fₐ · sᵥ

Eₐ = Ekin + Epot

Eₐ = Ekin + Epot

Eₐ = Ekin

Eₐ = mₐ · vₐ2 Pₐ · ϰh · sᵥ

――2―― + ――――――――

vₐ

va2 va1

ma1

ma2

sv

WAGEN GEGEN WAGEN 1 STOSSDÄMPFER //
WAGON INTO WAGON 1 SHOCK ABSORBER (313)

va

ma

Fa

sv sv

MASSE GEGEN 2 STOSSDÄMPFER IN REIHE MIT ANTRIEBSKRAFT //
MASS INTO 2 SHOCK ABSORBERS IN SERIES WITH PROPPELLING FORCE (223)

Pa

ma

va

sv

ma

va

sv

Fa

MASSE MIT ANTRIEBSKRAFT DES MOTORS // MASS WITH PROPELLING FORCE BY ENGINE (124)

MASSE MIT ANTRIEBSKRAFT // MASS WITH PROPELLING FORCE (123)

ma

va

sv

Fa

MASSE AUF ANGETRIEBENEN ROLLEN // MASS ON DRIVEN WHEELS (123)

Eₐ = Ekin + Epot

Egh = Eₐ · n

Eₐ = mₐ · vₐ2

――2―― + Fₐ · sᵥ

Eₐ = mₐ · vₐ2

――2―― + Fₐ · 2 · sᵥ

E mₐ₁ · mₐ₂

kin = ――――――― · (vₐ₁ + vₐ₂)2 · 0,5

(mₐ₁ + mₐ₂)

Für betriebsmäßge
Lastspiele // For
operational push-in
cycles:

GRUNDFORMELN // BASIC FORMULA

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 3

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 3

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 4

Lastfall // Load case: 2
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 3

Lastfall // Load case: 3
Lastgruppe // Load group: 1
Anwendung // Application: 3

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 9

Eₐ = Ekin
E mₐ₁ · mₐ₂

kin = ――――――― · (vₐ₁ + vₐ₂)2

(mₐ₁ + mₐ₂)

Eₐ = Ekin+ Epot
Eₐ = ―Jₐ · ω2ₐ Mₐ · sᵥ

――2――― + ―――r―――

Eₐ = Ekin + Epot

Eₐ = mₐ · g · sin α · (h + sᵥ)

ma

sv

h

PENDELNDE MASS // OSCILLATING MASS (112)

sv

h

ma

FREI FALLENDE MASSE // FREE FALLING MASS (121)

sv

Fa ma

va

α

h

MASSE AUF SCHIEFER EBENE // MASS ON INCLINED PLANE (126)

sv

r

ωa

Ja

Ma

SCHWENKENDE MASSE MIT ANTRIEBSMOMENT //
SWINGING MASS WITH DRIVING TORQUE (122)

va2 va1

ma2 sv sv ma1

WAGEN GEGEN WAGEN 2 STOSSDÄMPFER IN REIHE //
WAGON INTO WAGON 2 SHOCK ABSORBERS IN SERIES (413)

Eₐ = Ekin + Epot
vₐ =

√2 · g · h
Eₐ = ―mₐ · vₐ2

――2――― + mₐ · g · sᵥ

Eₐ = E mₐ · vₐ2

kin = ――2――
Eₐ = Ekin = Epot = mₐ · g · h

GRUNDFORMELN // BASIC FORMULA

Lastfall // Load case: 4
Lastgruppe // Load group: 1
Anwendung // Application: 3

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 6

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 1

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 1
Anwendung // Application: 2

Lastfall // Load case: 1
Lastgruppe // Load group: 2
Anwendung // Application: 2

mₐ · 2 · g · h · sin α
Eₐ = ―————–――———- + mₐ · g · sᵥ · sin α
2

10 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

sv

h

ma

1. FREI FALLENDE AUFPRALLMASSE // FREE FALLING IMPACT MASS

2. MASSE OHNE ANTRIEBSKRAFT // MASS WITHOUT PROPPELING FORCE

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

Resultierende Aufprallgeschwindigkeit // Resulting impact velocity:

Benötigter Hub // Required stroke:

Benötigter Hub // Required stroke:

Reaktionskraft // Reaction force:

Reaktionskraft // Reaction force:

gewählter Hub 0,5 m //
selected stroke 0,5 m

gewählter Hub 0,4 m // selected stroke 0,4 m

BEISPIELBERECHNUNG // EXAMPLE OF CALCULATION

Antriebskraft durch freien Fall // Propelling force by free fall:

vₐ =

√2 · g · h = √2 · 9,81 [m/s2] · 0,5 [m] = 3,13 m/s

sᵥ = 0,4 m

Eₐ = 49,1 kNm

Eₐ = Ekin + Epot

Fₐ = mₐ · g = 5 [t] · 9,81 [m/s2] = 49 kN

sᵥ = ―v―2― = ――3,132 [m/s]

2 · a 2 ·――――――― = 0,49 m

10 [m/s2]

sᵥ = ―2―v· ―2

a

Eₐ · ϰk 49,1 [kNm] · 1,1
Fᵥ = ―――sᵥ―― = ――――――――――――

0,5 [m]

Fᵥ = ―Eₐ · ϰk 20 [kNm] · 1,18

――sᵥ―― = ――――――――――――

0,4 [m]

Fᵥ = 108 kN

Fᵥ = 59 kN

Eₐ = ―mₐ · vₐ2

――2―― = mₐ · g · sᵥ

E 10 [t] · 22 [m/s]

kin = ―――――2――――――
Ekin = 20 kNm

Eₐ = ―5―[t] · 3,132 [m/s]

―――2――――――― + 5 [t] · 9,81 [m/s2] · 0,5 [m]

für Kraftkurve A // for force curve A

für Kraftkurve B // for force curve B

ϰk = 1,1

ϰk = 1,18

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

sᵥ = ――2―2 ―[m/s]

2 · 5 [――――

m/s2]

Masse // mass

Fallhöhe // drop height

a = 10 m/s2

mₐ = 5 t

h = 0,5 m

Gewünschte (rechnerische) Verzögerung //
requested (calculated) deceleration

Masse // mass mₐ = 10 t

Gewünschte (rechnerische) Verzögerung //
requested (calculated) deceleration

Geschwindigkeit // velocity vₐ = 2 m/s

a = 5 m/s2

BEISPIELBERECHNUNG // EXAMPLE OF CALCULATION

ma

va

sv

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 11

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

Antriebskraft durch Motor // Propelling force by engine:

Reaktionskraft // Reaction force:

3. WAGEN GEGEN WAGEN 2 STOSSDÄMPFER IN REIHE //
WAGON INTO WAGON 2 SHOCK ABSORBERS IN SERIES

4. MASSE MIT ANTRIEBSKRAFT DES MOTORS //
MASS WITH PROPELLING FORCE BY ENGINE

Pa

ma

va

sv

va2 va1

ma2 sv sv ma1

Fᵥ = ―Eₐ · ϰk 54,2 [kNm] · 1,1

――sᵥ―― = ――――――――――――

0,4 [m]

Fᵥ = 149,1 kN

für Kraftkurve A // for force curve A

Benötigter Hub // Required stroke:

Reaktionskraft // Reaction force:

Für Typbezeichnung // For type designation:

sᵥ = 0,2 m gewählter Hub 0,2 m // selected stroke 0,2 m

sᵥ = ――vₐ2

2 · ―a―·―2

Fᵥ = ―E―kin · ϰk 10 [kNm] · 1,1

―sᵥ――― = ――――――――――

0,2 [m]

Fᵥ = 55 kN

ϰk = 1,1 für Kraftkurve A // for force curve A

vₐ = 1 m/s mₐ = 20 t

ϰk = 1,1

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

Ekin = 10 kNm

E 10 [t] · 22 [m/s]

kin = ――――2―· ―2――――

vₐ = ―2v― mₐ = 2 · m

 

Fₐ = ―P―·―1000 · ϰh

――――――

vₐ
Fₐ = 13,9 kN

Epot = 5,6 kNm

Ekin = 46,6 kNm
Eₐ = Ekin + Epot = 54,2 kNm

E m · v2

kin = ―――2―
E 30 [t] · 1,82 [m/s]

kin = ――――――2――――――

E P · 1000 · ϰh · sᵥ

pot = ―――――――――――

vₐ
E 10 · 1000 · 2,5 · 0,4

pot = ―――――――――――――

1,8

Masse // mass mₐ = mₐ₁ = mₐ₂ = 10 t

Gewünschte (rechnerische) Verzögerung //
requested (calculated) deceleration

Geschwindigkeit // velocity vₐ = 2 m/s

a = 5 m/s2

Masse // mass

Gewünschter Verzögerungsweg // reques-
ted deceleration distance

Geschwindigkeit // velocity

Antriebsleistung // driving power

Haltemoment des Motors // holding torque
of the engine

mₐ = 30 t

vₐ = 1,8 m/s

sᵥ = 0,4 m

P = 10 kW

ϰh = 2,5

BEISPIELBERECHNUNG // EXAMPLE OF CALCULATION

12 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

5. PENDELNDE MASSE DIREKT AUF STOSSDÄMPFER //
OSCILLATING MASS DIRECT ON SHOCK ABSORBER

6. SCHWENKENDE MASSE MIT ANTRIEBSMOMENT //
SWINGING MASS WITH DRIVING TORQUE

sv

rSRE

ωa

rma

Ja

Ma

ma

sv

h

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

Benötigter Hub // Required stroke:

Reaktionskraft // Reaction force:

gewählter Hub 0,1 m // selected stroke 0,1 m

Ekin = mₐ · g · h
Ekin = 1,4 [t] · 9,81 [m/s2] · 0,5 m
Ekin = 6,9 kNm

sᵥ = 0,094 m

sᵥ = ―6,9 [kNm] · 1,1

―――――――――

80 [kN]

sᵥ = ―E―kin · ϰk

――――

Fᵥ

ϰk = 1,1

E Jₐ · ωₐ2 mₐ · rma2 · ωₐ2

kin = ―――2――― = ―――――2――――

Fᵥ = ―Eₐ · ϰk 7 [kNm] · 1,1

―――― = ―――――――――

sᵥ 0,3 [m]
Fᵥ = 25,7 kN

E 4 [t] · 1,22 [m] · 0,632 [rad/s]

kin = ――――――――――2―――――――—-―― = 1,14 kNm

E 10 [kNm] · 0,3 [m]

pot = ―――――――――――――― = 6 kNm

0,5 [m]
Eₐ = Ekin + Epot = 1,14 [kNm] + 6 [kNm]
Eₐ = 7,14 kNm

E Mₐ · sᵥ

pot = ―――r―――

SRE

ϰk = 1,1 für Kraftkurve A // for force curve A

Aufprallgeschwindigkeit // Impact velocity:
vₐ = √2 · g · h
vₐ = 3,13 m/s

Aufprallgeschwindigkeit // Impact velocity:
vma = ωₐ · rma

Mₐ 10 [kNm]
Fₐ = ―r―― = ―――――― = 20 kN

SRE 0,5 [m]

Antriebskraft durch Antriebsmoment // Propelling force by
driving torque:

Masse // mass

Fallhöhe // drop height h = 0,5 m

Gewünschte Reaktionskraft // requested reaction force

mₐ = 1,4 t

Fᵥ = 10 kN

Masse // mass

Gewünschter Verzögerungsweg // requested
deceleration distance

Radius // radius

Geschwindigkeit // velocity

Antriebsdrehmoment // driving torque

Wirkradius // effective radius

sᵥ = 0,3 m

mₐ = 4 t

rma = 1,2 m

ωₐ = 0,63 rad/s

Mₐ = 10 kNm

rSRE = 0,5 m

BEISPIELBERECHNUNG // EXAMPLE OF CALCULATION

vma = 0,63 [rad/s] · 1,2 [m] = 0,76 m/s

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 13

7. TYPISCHE KRANANWENDUNG // TYPICAL CRANE APPLICATION

mL

c

s

s s
b

s

mL mK

Sollte das Anfahrmaß nicht bekannt sein, wird das Krankat-
zengewicht mit 90% berücksichtigt. Wird die Last starr geführt,
wird sie zum Gewicht der Laufkatze addiert. Frei pendelnde
Last an Seilen wird bei der Berechnung nicht berücksichtigt.

If the travel approach of the trolley is unknown the trolley
weight will be considered by 90%. If the load is rigidly carried
it will be added to the weight of the trolley. Swinging load on
ropes will not be taken into account.

Massenberechnung // Mass determination:

Zu absorbierende Energie // Energy to be absorbed:

Reaktionskraft // Reaction force:
für Kraftkurve B // for force curve B

EK = 206 kNm

Fv = 486 kN

mtheor = 102,75 t

ϰk = 1,18

m mK mL · (c-b)

theor = ―2― ― + ―――c――――
m 180 [t] 15 [t] · (30 [m] – 4,5 [m])

theor = ―――2―― + ―――――――――――――――――

30 [m]

F EK · ϰk 206 [kNm] · 1,18

v = ―――s―― + ――――――――――――

0,5 [m]

E 103 [t] · 22 [m/s]

K = ――――――2――――――

Gewünschter Verzögerungsweg // requested
deceleration distance

Krangeschwindigkeit // crane velocity

Spannweite // range

Masse der Laufkatze // mass of trolley
mL = 15 t

s = 0,5 m

Anfahrmaß der Katze // travel approach of trolley
b = 4,5 m

v = 2 m/s

c = 30 m

BEISPIELBERECHNUNG // EXAMPLE OF CALCULATION

Masse des Krans ohne Krankatze // mass
of crane without crane trolley
mK = 180 t

14 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

Montagehalle // Assembling shop

Zerspanung // Machining Schwingprüfmaschine // Oscillating test machine

Pendelprüfstand // Pendulum test device Prüfpresse // Test press

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 15

TECHNOLOGIE // TECHNOLOGY
Unter der Bezeichnung COMPENSER® bieten wir ein breites
Programm von Stoß- und Schwingungsdämpfer an. Bei einem
Stoß wird die Weg-, Kraft- oder Verzögerungsreduzierung mit-
tels Umwandlung der Aufprallenergie (kinetische Energie) in
Wärme oder Deformationsenergie angestrebt.
Dies wird erreicht durch:
Hydraulischen Strömungswiderstand mittels Drosselung von
Flüssigkeiten, elastischer Verformung, Reibung zwischen festen
Körpern, oder plastischer Verformung.
Stoßreduzierelemente werden unterschieden in:
V fest eingestellte reversierble hydraulische Stoßreduzierele-
mente für Sicherheitsanwendungen bei einmaliger oder
seltener Stoßbelastung (Notfallpuffer), z.B. bei Krananlagen,
Hochregallagern, Prellböcken und Kupplungen bei Eisen-
bahnen und Bauwerken zur Erdbebensicherung.
V fest eingestellte reversible hydraulische Stoßreduzie-
relemente für Sicherheitsanwendungen bei mehrfacher
Stoßbelastung (betriebsmäßiger Puffer), z.B. bei Automa-
tisierungstechnik wird zur Erreichung der Endposition die
Kolbenstange zyklisch angefahren und eingedrückt.
V fest eingestellte nicht reversible plastisch verformbare
Crash-Elemente für einmalige Stoßbelastung.
V universell einstellbare hydraulische Stoßreduzierelemente
für regelmäßige Stoßbelastungen, z.B bei Produktionsma-
schinen und Handhabungsgeräten.
Für unsere Stoß- und Schwingungsdämpfer stehen je nach
Bedarfsfall unterschiedlichste Dämpfmedien zur Auswahl: Für
den Einsatz im temperierten Innenraum bis hin zu extremen
Hoch- oder Tieftemperaturen mit niedrig- bis hochviskoser Ei-
genschaft.
Für besondere Einsätze, z.B. Temperaturen über 80° C oder un-
ter -30 °C, sowie für Notfalldämpfer der Bauart “S-Serie” setzen
wir auf Wunsch als Dämpfmedium eine thixotrope, pastenarti-
ge, viskoplastische Dispersion ein. Dieses Medium erstarrt im
Ruhezustand zu einer scheinbar festen Masse und wird erst un-
ter Krafteinwirkung gleichmäßig hochfließfähig. Endet die Be-
lastung, so kehrt es in den scheinbar festen Ursprungszustand
zurück.
Die Berechnung unserer Stoßreduzierelemente erfolgt unter
Beachtung der VDI-Richtlinie VDI 2061 „Bauelemente zur Re-
duzierung von Stoßwirkungen“.

Under the COMPENSER® brand we offer a wide range of shock
and vibration absorbers. In case of an impact, the reduction of
distance, force or deceleration is applied by converting the im-
pact energy (kinetic energy) into heat or deformation energy.

This is achieved by:
Hydraulic flow resistance by means of throttling of liquids, ela-
stic deformation, friction between solid bodies or plastic de-
formation.
Shock reducing elements are differentiated between:
V pre-set reversible hydraulic shock reducing elements for
safety applications in one off or rare impacts (emergency
buffer), e.g. in the case of crane systems, high rack storage
warehouses, buffer stops, couplings for railways and struc-
tures for earthquake protection.
V pre-set reversible hydraulic shock reducing elements for
safety applications with frequent impact loads (operational
push-in buffer), e.g. in automation technology the piston
rod is operationally approached and pushed in to reach the
end position.
V pre-set non-reversible, plastically deformable crash ele-
ments for one-off impact.
V universally adjustable hydraulic shock reducing elements
for regular impact applications, e.g. in the field of producti-
on machines and handling equipment.
Different damping media are available for our shock and vibra-
tion absorbers, depending on the requirements: For use in tem-
perature controlled rooms up to extreme high or low tempera-
tures with low to high viscosity settings.

For special applications, e.g. temperatures above 80 °C or be-
low -30 °C, as well as for type “S-Series” emergency shock ab-
sorbers, we use a thixotropic, paste-like, viscoplastic dispersant
as a damping medium. This medium solidifies when resting to
a seemingly solid mass and only becomes uniformly fluid again
when force is applied. When the load is no longer applied, it
returns to the seemingly solid state.

Our shock reducing elements are calculated according to the
VDI guideline: VDI 2061 “Modular elements for reduction of
shock effects”.

TECHNOLOGIE // TECHNOLOGY

16 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

REAKTIONSKRAFT // REACTION FORCE
Wir sind in der Lage ihnen individuell angepasste Reaktions-
kraft- und Verzögerungsverläufe zu erstellen. Für den Großteil
der Anwendungen ist die Unterscheidung des Kurvenverlaufs
in A und B ausreichend. Im Folgenden werden unsere Gestal-
tungsmöglichkeiten der Dämpfkurven im Bezug auf das gefor-
derte Kraftniveau genauer beschrieben. Eine Auslegung hin-
sichtlich Verzögerung verhält sich gleichermaßen.
Die beispielhaften Kurven auf der nächsten Seite verdeutlichen
die unterschiedliche Energieabsorption bei gleichem Hub von
300 mm.

REAKTIONSKRAFTKURVE A (FAKTOR 1,1)
Der Verlauf der Reaktionskraftkurve A ergibt den maximalen
Energieverzehr und die optimale Verzögerung. Die Aufprallmas-
se wird mit einer konstanten Reaktionskraft bis zum Stillstand
abgebremst. Bei Dämpfern mit langen Hüben die nahe ihrer
Leistungsgrenze eingesetzt werden, kann es vorkommen, dass
die Kurve A nicht möglich ist. In diesem Fall wird die Kurve B
oder eine Sonderkraftkurve verwendet.

REAKTIONSKRAFTKURVE B
(FAKTOR 1,18)
Der Verlauf der Reaktionskraftkurve B steigt wie auch die
Verzögerung bis zur Maximalkraft sanft an. Dadurch wird die
abzubremsende Struktur im Moment des Aufschlags deutlich
sanfter auf die maximale Verzögerung gebracht. Bei Stoßredu-
zierelementen deren Kolbenstangenfestigkeit infolge eines lan-
gen Hubes überschritten wird, kann mit der Kraftkurve B eine
Überlastung vermieden werden.
Aufgrund der ansteigenden Maximalkraft kann zudem eine grö-
ßere Winkelabweichung, sowie ein Mittenversatz des aufpral-
lenden Objekts kompensiert werden.
Im Gegensatz zur A-Kurve benötigt der Dämpfer einen längeren
Hub zur gleichen Energieabsorption bei definierter Maximal-
kraft. Betrachtet man den gleichen Hub für Kurve A und B, so ist
die Maximalkraft in Folge der ansteigenden Energieabsorption
bei Kurve B größer als bei Kurve A, um bis zum Ende des Hubs
das gleiche Niveau der Energie zu erreichen.
SONDERREAKTIONSKRAFTKURVE
Hierbei sind unterschiedlichste Varianten realisierbar. Der Ver-
lauf kann progressiv, regressiv, degressiv oder stufenförmig ge-
staltet werden. Dadurch sind verschiedene Niveaus der Reakti-
onskraft möglich.
Zum Beispiel: Reaktionskraftkurve für zwei kollidierende Fahr-
zeuge, von denen ein Fahrzeug eventuell durch ein Bremssys-
tem fixiert werden könnte (Festanschlag). Siehe Lastfall 1 und
Lastfall 3. Die angepasste Reaktionskurve kann beide Szenarien
effizient dämpfen.

We are able to provide you with individually adapted reaction
force and deceleration characteristic curves. For the majority of
applications, the distinction between the curve profile in A and
B is sufficient. In the following section, our design possibilities
for damping curves according to a requested force level are de-
scribed in more detail. A design in respect of deceleration acts
in the same way.
The exemplary curves on the next page illustrate the different
energy absorption at the same stroke of 300 mm.

REACTION FORCE CURVE A (COEFF. 1,1)
The progression of reaction force curve A results in maximum
energy consumption and optimum deceleration. The impacting
mass to be protected is decelerated to a standstill with a cons-
tant reaction force. In the case of dampers with long strokes and
close to their maximum power limit, it is most likely common
that curve A is not possible. In this case, curve B or a special
force curve is used.
REACTION FORCE CURVE B
(COEFF. 1,18)
The progression of reaction force curve B rises softly, as well as
the deceleration, up to the maximum force. As a result, at the
moment of impact, the structure to be stopped is decelerated
much more soft. In the case of shock reducing elements where
the piston rod‘ s strength is exceeded due to a long stroke, an
overload can be avoided with force curve B.
Due to the increasing maximum force, a larger angular deviation
as well as a center offset of the impacting object can be com-
pensated, as well.
In contrast to the A-curve, the damper requires a longer stroke
for the same energy absorption at a defined maximum force.
If the same stroke is considered for curves A and B, the
maximum force resulting from the increasing energy ab-
sorption at curve B is higher than at curve A in order to
achieve the same level of energy by the end of the stroke.

SPECIAL REACTION FORCE CURVE
Various variants are possible. The characteristic of the curve can
be progressive, regressive, degressive or staggered. Thus diffe-
rent reaction force levels can be realised.

 

For example: Reaction force curve customized for two colliding
vehicles of which one vehicle could eventually stand fixed by a
brake system (fixed end stop). See load case 1 and load case 3.
The adapted reaction curve can efficiently damp both scenarios.

REAKTIONSKRAFT // REACTION FORCE

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 17

REAKTIONSKRAFTKURVE A // REACTION FORCE CURVE A

REAKTIONSKRAFTKURVE B // REACTION FORCE CURVE B

SONDERREAKTIONSKRAFTKURVE // SPECIAL REACTION FORCE CURVE

0 50

10

20

30

40

50

60

70

100 150 200 250 300 350

0 50

10

20

30

40

50

60

70

100 150 200 250 300 350

0

100

200

300

400

500

600

200 400 600 800 1000

Reaktionskraft // Reaction force [kN]

Hub // Stroke s [mm]

Reaktionskraft // Reaction force [kN]

Hub // Stroke s [mm]

Reaktionskraft // Reaction force [kN]

Hub // Stroke s [mm]

REAKTIONSKRAFT // REACTION FORCE

18 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

DÄMPFERAUSWAHL //
SELECTION OF THE SHOCK ABSORBER
Erforderliche Daten zur Auswahl der Stoßreduzierelemente
V Aufprallmasse pro Dämpfelement [kg]
V Aufprallgeschwindigkeit [m/s]
V Gegebenenfalls vorhandene Antriebskraft [N]
V Lastfall (1,2,3,4), Lastgruppe (1,2), Anwendung (1-6)
V Bewegungsrichtung (horizontal oder vertikal)
V Gegebenenfalls max. Winkelabweichung bzw. Mittenver-
satz zur Prallkappe
V Anzahl der Hübe pro Stunde [z/h]
V Umgebungstemperatur [°C]
V Umweltbedingungen (z.B. korrosiv, staubig, elektrolytisch,
Lebensmittel)
V Gewünschter Verlauf der Reaktionskurve (A oder B)
Falls gewünschte Kräfte bzw. Verzögerungen nicht überschrit-
ten werden dürfen, müssen diese ebenfalls angegeben werden.
Grundsätzlich sind bei jeder Anfrage oder Bestellung alle erfor-
derlichen Daten anzugeben, damit der für den gewünschten
Anwendungsfall optimale Dämpfer ausgelegt werden kann.
Bei Überschreitung der Maximalwerte der Tabellen bitten wir
um eine individuelle Anfrage.
Die in diesem Katalog erwähnten Anwendungs- und Berech-
nungsbeispiele sind nur eine kleine Auswahl vieler Möglichkei-
ten. Bei Fragen zur Auslegung von Sonderanwendungen sind
wir gerne bereit die Berechnung und Auswahl des Stoßreduzie-
remelents für sie zu übernehmen.
AUSWAHLDIAGRAMME
Um die Dämpferauswahl vorab zu vereinfachen wurden nach-
folgende Diagramme erstellt.
Aus der zu dämpfenden Gesamtenergie und dem benötigtem
Hub (auf Grund vorgegebener zulässiger Verzögerung oder ma-
ximal zulässiger Reaktionskraft) kann bereits die zu wählende
Typenreihe bestimmt werden. Die im Diagramm dargestellten
Linien stellen Maximalwerte dar, d.h. der Schnittpunkt aus Ener-
gie und Hub muss unterhalb der Kennlinie der gewählten Ty-
penreihe liegen.

Required data for the selection of shock reducing elements
V impact mass per absorbing element [kg]
V impact speed [m/s]
V possibly existing proppelling force [N]
V load case (1,2,3,4), load group (1,2), application (1-6)
V direction of movement (vertical or horizontal)
V possibly maximum angular deviation or center offset to the
impact cap
V amount of strokes per hour [z/h]
V ambient temperature [°C]
V environmental conditions (e.g. corrosive, dusty, electrolytic,
food)
V requested characteristic of the reaction curve (A or B)
If the requested force or deceleration shouldn‘t be exceeded,
this must also be specified. In principle, all of the necessary data
must be provided for each inquiry or order so that the optimum
shock reducing element can be designed for the requested ap-
plication.
If the maximum values of the tables are exceeded, we ask for an
individual request.
The application and calculation examples mentioned in this ca-
talog are only a small selection of many possibilities. If you have
any questions about the design of special applications, we are
looking forward to take over the calculation and selection of the
shock reducing element for you.
SELECTION DIAGRAMS
The following diagrams have been created in order to simplify
the selection of shock reducing elements.
The series to be selected can already be determined by the total
energy to be damped and the required stroke (due to a prede-
termined maximum permissible deceleration or maximum reac-
tion force). The lines shown in the diagram represent maximum
values, i.e. the intersection point of energy and stroke must be
below the characteristic curve of the selected series.

DÄMPFERAUSWAHL // SELECTION OF THE SHOCK ABSORBER

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 19

DÄMPFERAUSWAHL C-SERIE // SELECTION OF C-SERIES

DÄMPFERAUSWAHL S-SERIE // SELECTION OF S-SERIES

DÄMPFERAUSWAHL // SELECTION OF THE SHOCK ABSORBER

20 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

20

C – SERIE // C – SERIES

Ideale kostengünstige Stoßreduzierelemente für Regalbedi-
engeräte oder kleinere Förder- und Krananlagen, Prüfstände
etc. // Ideal cost-effective shock reducing elements in the field
of storage and retrieval systems (AS/RS) equipment or smaller
conveyors and crane systems, test stands, etc.

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 21

21

22 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

Die Kolbenstange 2 fährt in das Steuerrohr 3 ein. Dabei strömt
das Dämpfmedium aus dem Arbeitsraum 6 durch die Drossel-
bohrungen 4 des Steuerrohres 3 in den Ausgleichsraum 5. Das
Stickstoffgas zwischen Außenrohr 7 und Steuerrohr 3 wird kom-
primiert und speichert die zur Rückstellung benötigte Energie.
Bei der Rückstellung der Kolbenstange 2 in die Ausgangslage
strömt das Dämpfmedium zurück in den Arbeitsraum 6.

The piston rod 2 enters the metering tube 3. The damping me-
dium flows from the pressure chamber 6 through the thrott-
le orifices 4 of the metering tube 3 into the volume balance
chamber 5. The nitrogen gas between the outer tube 7 and the
metering tube 3 is compressed and stores the energy required
for the reset of the piston rod.
When the piston rod 2 returns to the initial position, the dam-
ping medium flows back into the pressure chamber 6.

C – SERIE // C – SERIES
STOSSREDUZIERELEMENTE // SHOCK REDUCING ELEMENTS

CB

CB

1

1

5

5

Boden-
flansch

Rear flange

Prallkappe

Impact cap

Volumen-
ausgleichs-
raum

Volume
balance
chamber

CS

CS

2

2

6

6

Fußbefes-
tigung

Foot
mounting

Kolben-
stange

Piston rod

Arbeitsraum

Pressure
chamber

CK

CK

3

3

7

7

Kopfflansch

Front flange

Steuerrohr

Metering
tube

Außenrohr

Outer tube

CF

CF

Rückhol-
feder

Retaining
spring

4

4

8

8

Drosselboh-
rungen

Throttle
orifices

Boden-
flansch

Rear flange

AUFBAU & FUNKTION

DESIGN & FUNCTION

1

2

3

4

5

6

7

8

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 23

Der COMPENSER® der C-Serie ist das ideale kostengünsti-
ge Stoßreduzierelement für Regalbediengeräte oder kleinere
Förder- und Krananlagen, Prüfstände etc. Durch seine kurze
Bauform kann dieser COMPENSER® platzsparend eingesetzt
werden. Außerdem ist ein betriebsmäßiges Anfahren im Kriech-
gang aufgrund der geringen Rückstellkraft problemlos möglich.
Ein umfangreiches Zubehör steht auf folgenden Seiten zur
Auswahl. Die Wartung und einfache Reparaturen können bei
diesem Dämpfer aufgrund der modularen Konstruktion durch
kundeneigenes Personal vor Ort ausgeführt werden.
Rahmendaten
V Einbaulage: horizontal (Standard), vertikal auf Anfrage
V geringe Rückstellkraft
V kurze Bauform
V hohe Knicksicherheit
V Oberfläche: Gehäuse verzinkt (Standard) oder lackiert,
Kolbenstange hartverchromt (Standard)
V niedrigviskoses COMPENSOL®
V Flansch wahlweise an Front- oder Rückseite oder
Fußbefestigung
V wahlweise Rund- oder Quadratflansch
V wahlweise konstante Reaktionskraft über den gesamten
Hub oder ansteigende Reaktionskraft im vorderen Hubbe-
reich
V sehr geringe Aktivierungszeit nach erfolgtem Aufprall
V Temperaturbereich -40 bis +80 °C

The COMPENSER® in the C-series is the ideal cost-effective
shock reducing elements in the field of storage and retrieval
systems (AS/RS) equipment or smaller conveyors and crane sys-
tems, test stands, etc. Due to its short design, this COMPEN-
SER® can be used to save space. In addition, the low reset force
allow operational push-in cycles at creep speed. A wide range of
additional equipment is available on the following pages. Main-
tenance and simple repairs can be carried out on-site by the
customer‘s own staff due to the modular design of this damper.

Outline Data
V installation position: horizontal (standard), vertical moun-
ting on request
V low reset force
V short design length
V high buckling safety
V surface: housing galvanised (standard) or painted, piston rod
hard chromium plated (standard)
V low-viscosity COMPENSOL®
V flange is optionally mounted on front or rear, or foot moun-
ting
V optionally round or square flange
V optionally constant reaction force over the entire stroke or
increasing reaction force in the beginning stroke range
V very short activation time after impact
V temperature range -40 to +80 °C

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

C

24 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP C – 32 // TYPE C – 32

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 0,3 kN, eingefahren 1,2 kN // Retracting force (static) extended 0,3 kN, retracted 1,2 kN
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
***abweichende A-Maße bei vertikaler Einbaulage // ***different A-dimensions for vertical mounting position
Die CB Variante wird nur bis 500 mm Hub empfohlen // The CB variant is only recommended for a stroke up to 500 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Gewicht //
Weight

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

CB
A1***

CK
A2***

CK
L
mm kNm kN kg Grad // degree mm mm mm
50 3,0 65 7 4,4 270 285 97
100 5,9 65 8 2,2 370 385 147
150 8,9 65 9 1,4 470 485 197
200 11,8 65 10 1,1 570 585 247
250 14,8 65 11 0,9 670 685 297
300 17,7 65 12 0,8 770 785 347
350 20,7 65 13 0,8 870 885 397
400 23,1 65 14 0,8 995 1010 447
450 24,8 65 15 0,8 1095 1110 497
500 26,1 65 16 0,8 1195 1210 547
600 28,0 65 18 0,8 1420 1435 647

TYP C – 32 // TYPE C – 32

CB CK

CS

Quadratflansch // Rundflansch //
square flange round flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 25

TYP C – 40 // TYPE C – 40

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Gewicht //
Weight

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

CB
A1***

CK
A2***

CK
L
mm kNm kN kg Grad // degree mm mm mm
50 4,1 90 10 6,8 270 285 109
100 8,2 90 11 3,4 370 385 159
150 12,3 90 13 2,3 470 485 209
200 16,4 90 14 1,7 570 585 259
250 20,5 90 15 1,4 670 685 309
300 24,5 90 17 1,1 770 785 359
350 28,6 90 18 1,0 870 885 409
400 32,7 90 19 0,8 970 985 459
500 40,2 90 23 0,8 1195 1210 559
600 44,8 90 26 0,8 1420 1435 659
700 48,2 90 30 0,8 1645 1660 759
800 50,8 90 34 0,8 1870 1885 859

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 0,5 kN, eingefahren 2 kN // Retracting force (static) extended 0,5 kN, retracted 2 kN
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
***abweichende A-Maße bei vertikaler Einbaulage // ***different A-dimensions for vertical mounting position
Die CB Variante wird nur bis 500 mm Hub empfohlen // The CB variant is only recommended for a stroke up to 500 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP C – 40 // TYPE C – 40

C

CB CK

CS

Quadratflansch // Rundflansch //
square flange round flange

26 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP C – 50 // TYPE C – 50

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Gewicht //
Weight

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

CB
A1***

CK
A2***

CK
L
mm kNm kN kg Grad // degree mm mm mm
100 10,9 120 21 6,2 448 473 171
150 16,4 120 23 4,1 548 573 221
200 21,8 120 25 3,1 648 673 271
250 27,3 120 28 2,5 748 773 321
300 32,7 120 30 2,1 848 873 371
350 38,2 120 32 1,8 948 973 421
400 43,6 120 35 1,5 1048 1073 471
450 49,1 120 37 1,4 1148 1173 521
500 54,5 120 39 1,2 1248 1273 571
600 65,5 120 44 1,0 1473 1498 671
700 75,5 120 50 1,0 1698 1723 771
800 82,6 120 56 1,0 1923 1948 871
900 88,2 120 62 1,0 2148 2173 971
1000 92,7 120 68 1,0 2373 2398 1071
Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 0,8 kN, eingefahren 3,2 kN // Retracting force (static) extended 0,8 kN, retracted 3,2 kN
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
***abweichende A-Maße bei vertikaler Einbaulage // ***different A-dimensions for vertical mounting position
Die CB Variante wird nur bis 500 mm Hub empfohlen // The CB variant is only recommended for a stroke up to 500 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP C – 50 // TYPE C – 50

CB CK

CS

Quadratflansch // Rundflansch //
square flange round flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 27

TYP C – 70 // TYPE C – 70

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Gewicht //
Weight

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

CB / CK
A***

CK
L
mm kNm kN kg Grad // degree mm mm
100 32 350 37 3,4 475 175
200 64 350 43 2,4 675 275
300 95 350 50 1,7 875 375
400 127 350 57 1,3 1075 475
500 159 350 69 1,0 1325 575
600 191 350 77 1,0 1525 675
700 221 350 85 1,0 1725 775
800 245 350 93 1,0 1925 875
900 265 350 104 1,0 2175 975
1000 281 350 112 1,0 2375 1075
1100 295 350 120 1,0 2575 1175
1200 306 350 131 1,0 2825 1275
1300 316 350 139 1,0 3025 1375
1400 325 350 147 1,0 3225 1475
1500 332 350 158 1,0 3475 1575
1600 338 350 166 1,0 3675 1675
1700 344 350 174 1,0 3875 1775
1800 350 350 185 1,0 4125 1875
Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 1,3 kN, eingefahren 6,5 kN // Retracting force (static) extended 1,3 kN, retracted 6,5 kN
*für Hübe > 1000 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 1000 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
***abweichende A-Maße bei vertikaler Einbaulage // ***different A-dimensions for vertical mounting position
Die CB Variante wird nur bis 400 mm Hub empfohlen // The CB variant is only recommended for a stroke up to 400 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP C – 70 // TYPE C – 70

C

CB CK

CS

Quadratflansch // Rundflansch //
square flange round flange

28 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP C – 90 // TYPE C – 90

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 2,1 kN, eingefahren 10,5 kN // Retracting force (static) extended 2,1 kN, retracted 10,5 kN
*für Hübe > 1000 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 1000 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
***abweichende A-Maße bei vertikaler Einbaulage // ***different A-dimensions for vertical mounting position
Die CB Variante wird nur bis 400 mm Hub empfohlen // The CB variant is only recommended for a stroke up to 400 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP C – 90 // TYPE C – 90

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Gewicht //
Weight

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

CB / CK
A***

CK
L
mm kNm kN kg Grad // degree mm mm
100 45 500 70 3,7 485 185
200 91 500 82 2,6 685 285
300 136 500 94 2,0 885 385
400 182 500 106 1,5 1085 485
500 227 500 124 1,2 1335 585
600 273 500 136 1,0 1535 685
700 318 500 148 1,0 1735 785
800 364 500 160 1,0 1935 885
900 409 500 178 1,0 2185 985
1000 452 500 190 1,0 2385 1085
1100 487 500 202 1,0 2585 1185
1200 516 500 220 1,0 2835 1285
1300 541 500 232 1,0 3035 1385
1400 563 500 244 1,0 3235 1485
1500 582 500 262 1,0 3485 1585
1600 600 500 274 1,0 3685 1685
1800 629 500 298 1,0 4085 1885
2000 652 500 322 1,0 4485 2085

33 27

40 40
45 45

275

275

250
298

33

340
400

30

60

60

30

200

200

70

70

113

113

220

60

140

CB CK

CS

Quadratflansch // Rundflansch //
square flange round flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 29

TYP C – 110 // TYPE C – 110

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 3,5 kN, eingefahren 17,5 kN // Retracting force (static) extended 3,5 kN, retracted 17,5 kN
*für Hübe > 1000 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 1000 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
***abweichende A-Maße bei vertikaler Einbaulage // ***different A-dimensions for vertical mounting position
Die CB Variante wird nur bis 400 mm Hub empfohlen // The CB variant is only recommended for a stroke up to 400 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP C – 110 // TYPE C – 110

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Gewicht //
Weight

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

CB / CK
A***

CK
L
mm kNm kN kg Grad // degree mm mm
100 77 850 120 3,7 500 195
200 155 850 141 2,6 700 295
300 232 850 162 2,0 900 395
400 309 850 183 1,5 1100 495
500 386 850 215 1,2 1350 595
600 464 850 236 1,0 1550 695
700 541 850 257 1,0 1750 795
800 618 850 278 1,0 1950 895
900 695 850 309 1,0 2200 995
1000 773 850 330 1,0 2400 1095
1100 850 850 362 1,0 2650 1195
1200 927 850 383 1,0 2850 1295
1300 998 850 415 1,0 3100 1395
1400 1060 850 436 1,0 3300 1495
1500 1114 850 468 1,0 3550 1595
1600 1162 850 489 1,0 3750 1695
1800 1243 850 542 1,0 4200 1895
2000 1309 850 595 1,0 4650 2095

40 27

50 50
45 45

330

330

300
348

40

380
450

35

70

70

35

254

254

90

90

140

140

260

70

168

C

CB CK

CS

Quadratflansch // Rundflansch //
square flange round flange

30 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

ZUBEHÖR C – SERIE //
ADDITIONAL EQUIPMENT C – SERIES

FALTENBALG // BELLOWS
Bietet bestmöglichen Schutz vor Staub, Schmutz oder korrosi-
ven Medien in der Umgebung. // Provides the best possible pro-
tection against dust, dirt or corrosive media in the environment.

PU-PRALLKAPPE // PU IMPACT CAP
Zur Geräuschreduzierung bei betriebsmäßigen Anfahrvorgän-
gen. // For noise reduction during frequent push in cycles.

SONDER-PRALLKAPPE //
SPECIAL IMPACT CAP
Je nach Kundenwunsch oder Anforderung sind unterschiedliche
Bauformen möglich. // Depending on the customer‘s request or
requirement, different design types are possible.

SICHERUNGSSEIL // SAFETY ROPE
In verschiedenen Ländern z.B. USA & Kanada sind zur Siche-
rung der Kolbenstange gegen das Herausfallen Sicherungsseile
vorgeschrieben. // In various countries, e.g. USA & Canada, saf-
ety ropes are compulsory attached to the piston rod to prevent
dropping out.

DRUCKFEDER // COMPRESSION SPRINGS
Für schwer zugängige Bereiche bieten wir eine wartungsfreie me-
chanische Rückstellung der Kolbenstange mittels Druckfeder an.
Hinweis: Nur bei der rückseitigen Befestigung des Flan-
sches ist eine Federrückstellung möglich. // For areas that
are difficult to access, we offer a maintenance-free mechani-
cal reset of the piston rod by means of a compression spring.
Note: Reset of piston rod by spring is only possible when flange
is mounted at the rear.

ZUBEHÖR C – SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT C – SERIES

ØD B ØP
C32 58 40 50
C40 58 40 50
C50 58 40 50
C70 98 45 50
C90 113 45 50
C110 140 45 50

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 31

Der Sensor signalisiert die Betriebsbereitschaft des Stoßredu-
zierelements. Bei einem Stromausfall des Sensors oder einer
nicht vollständig ausgefahrenen Kolbenstange wird ein Notsig-
nal/ Notstopp ausgelöst. Je nach Kundenwunsch ist die Positi-
onierung des Sensors individuell möglich. // The sensor signals
the operational readiness of the shock reducing element. In the
event of a piston rod which is not fully extended or a power fai-
lure on the sensor, an emergency signal/ emergency stop is trig-
gered. Customised positioning of sensor is individually possible.

SENSORÜBERWACHUNG //
SENSOR MONITORING

Je nach Kundenwunsch sind Anpassungen in Abmessung, Form
und Bohrbild möglich. // Depending on customer requirements,
adjustments in size, shape and drilling pattern are possible.

SONDERFLANSCHE // SPECIAL FLANGE

Für Tiefsttemperaturen, Lebensmitteltauglichkeit, Sicherheit
gegen Leckage bei erhöhter Brandgefahr und silikonfrei bei Ein-
satz in Lackieranlagen. // For extreme low temperatures, food
environment suitability, safety against leakage in case of increa-
sed risk of fire and silicone-free when used in paint shops.

DÄMPFMEDIUM // DAMPING FLUID

Gehäuse: lackiert (beispielsweise seewasserfest oder zinkfrei)
oder vernickelt. / Kolbenstange: Bronze-Hartchrom- oder Dop-
pel-Hartchrom-Beschichtung // Housing: painted (for example,
seawater-proof or zinc-free) or nickel-plated. / Piston rod: Mari-
ne Bronze Hard Chrome or Double Hard Chrom Plating

Für Tiefst- und Höchsttemperaturen. // For extremely low and
high temperatures.

SONDERBESCHICHTUNGEN //
SPECIAL COATING

SONDERDICHTUNGEN //
SPECIAL SEALS

ZUSATZSPEICHER //
AUXILIARY ACCUMULATOR
Werden für betriebsmäßige Anfahrvorgänge empfohlen. Auch
mit integrierter Überwachung der Füllstände und einem War-
tungsanschluss zum Befüllen von Dämpfmedium und Stick-
stoffgas erhältlich. // Recommended for frequent push in cycles.
Also available with integrated level monitoring and a service
port for filling the damping medium and nitrogen gas.

Edelstahl für stark korrosive Einsätze und Lebensmittel verar-
beitende Anlagen. // Stainless steel for highly corrosive applica-
tions and food processing plants.

SONDERWERKSTOFFE //
SPECIAL MATERIALS

ZUBEHÖR C – SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT C – SERIE

C

VENTIL // VALVE
Wahlweise mit Ventil zur Minimierung der Eindrückkraft bei be-
triebsmäßigen Lastspielen. // Optionally with valve for minimi-
zing the push-in force on frequent operating load cycles.

32 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

Dämpfung für Zugkupplung // Damping for train coupling

Schwingungsdämpfung für Endlostreppe (Kunstwerk von O. Eliasson,
2004) // Vibration damping for infinite stairs (artwork by O. Eliasson, 2004)

Dämpfung für Stoßbalken vor Schleuse // Damping for bumper beam in
front of water lock

Dämpfung für Fahrwerk eines Amphibienfahrzeugs // Damping for chassis
of amphibian vehicle

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 33

Dämpfung des Kranfahrwerks eines intermodalen Containerkrans // Damping of the crane bogie of an intermodal container crane

Dämpfung für Fahrwerk eines unter Tage eingesetzten Shuttles // Damping for chassis of downhole used shuttle vehicle

34 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

34

S – SERIE // S – SERIES

Für Anwendungen im mittleren und schweren Maschinenbau,
im Bergbau und für Hafen-, Werft- und Containerkrane. // For
applications in the field of medium and heavy mechanical en-
gineering, mining, port cranes, shipyard cranes and container
cranes.

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 35

35

36 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

S – SERIE // S – SERIES
STOSSREDUZIERELEMENTE // SHOCK REDUCING ELEMENTS

Das gasgefüllte Innenrohr 2 fährt in das Außenrohr 9 ein. Da-
bei strömt das Dämpfmedium aus dem Arbeitsraum 6 durch die
Drosselbohrungen 8 des Steuerrohres 7 in den Ausgleichsraum
5. Der Trennkolben 4 bewegt sich gleichzeitig in Richtung Prall-
kappe 1 und komprimiert die Stickstoffgasfüllung. Im Gasraum
3 wird somit die zur Rückstellung erforderliche Energie gespei-
chert. Beim Rücklauf des Innenrohres 2 in die Ausgangslage
fährt der Trennkolben 4 in Gegenrichtung und drückt so das
Dämpfmedium zurück in den Arbeitsraum 6.

The gas-filled inner tube 2 enters the outer tube 9. The dam-
ping medium flows from the pressure chamber 6 through the
throttle orifices 8 of the metering tube 7 into the volume balan-
ce chamber 5. The separating piston 4 simultaneously moves in
the direction of the impact cap 1 and compresses the nitrogen
gas filling. In the gas space 3, the energy is stored which is re-
quired for the reset of the inner tube. When the inner tube 2
returns to the initial position, the separating piston 4 moves in
the opposite direction and presses the damping medium back
into the pressure chamber 6.

SB

SB

3

3

7

7

Boden-
flansch

Rear flange

Gasraum

Gas space

Steuerrohr

Metering
tube

SK

SK

4

4

8

8

Kopfflansch

Front flange

Trennkolben

Separating
piston

Drossel-
bohrungen

Throttle
orifices

1

1

5

5

9

9

Prallkappe

Impact cap

Volumen-
ausgleichs-
raum

Volume
balance
chamber

Außenrohr

Outer tube

2

2

Innenrohr

Inner tube

6

6

10

10

Arbeitsraum

Pressure
chamber

Bodenflansch

Rear flange

AUFBAU & FUNKTION

DESIGN & FUNCTION

1

2

3

4

5

6

7

8

9
10

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 37

Das bevorzugte Einsatzgebiet für den COMPENSER® der
S-Serie liegt im Bereich des mittleren und schweren Maschinen-
baus, bei großen Krananlagen (z.B. Hafen-, Werft- und Cont-
ainerkrane), Hütten- und Walzwerksanlagen oder Prellböcken.
Ein umfangreiches Zubehör steht auf folgenden Seiten zur
Auswahl. Die Wartung und einfache Reparaturen können bei
diesem Dämpfer aufgrund der modularen Konstruktion durch
kundeneigenes Personal vor Ort ausgeführt werden.
Rahmendaten
V Einbaulage: beliebig
V hohe Rückstellkraft
V sehr hohe Knicksicherheit
V sehr robuste Führung und Lagerung
V niedrig- und hochviskoses COMPENSOL®
V Oberfläche: Gehäuse lackiert in RAL 1023 (Standard),
Kolbenstange doppelt hartverchromt (Standard)
V Flansch wahlweise an Front- oder Rückseite, oder Fußbe-
festigung
V wahlweise Rund- oder Quadratflansch
V wahlweise konstante Reaktionskraft über den gesamten
Hub oder ansteigende Reaktionskraft im ersten
Hubbereich
V sehr geringe Aktivierungszeit nach erfolgtem Aufprall
V Temperaturbereich -40 bis +80 °C

The preferred field of application for the S-series COMPEN-
SER® is in the field of medium and heavy mechanical enginee-
ring, port cranes, shipyard/container cranes, steel mills/rolling
mills and buffer stop. A wide range of additional equipment is
available on the following pages. Maintenance and simple re-
pairs can be carried out on-site by the customer‘s own staff due
to the modular design of this damper.

Outline Data
V installation position: any
V high reset force
V very high buckling safety
V very robust guidance and bearing
V low and high viscosity COMPENSOL®
V surface: housing painted in RAL 1023 (standard), piston rod
double hard chromium plated (standard)
V flange is optionally mounted on front or rear, or foot moun-
ting
V optionally round or square flange
V optionally constant reaction force over the entire stroke or
increasing reaction force in the beginning stroke range
V very short activation time after impact
V temperature range -40 to +80 °C

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

S

38 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP S – 55 // TYPE S – 55

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 1,2 kN, eingefahren 8,5 kN // Retracting force (static) extended 1,2 kN, retracted 8,5 kN
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Die SB Variante wird nur bis 500 mm Hub empfohlen // The SB variant is only recommended for a stroke up to 500 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

SB/SK
A

SK
L

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm kg
50 8 180 1,5 308 150 7
100 16 180 1,4 450 200 9
150 25 180 1,3 592 250 11
200 33 180 1,2 734 300 12
250 41 180 1,1 876 350 14
300 49 180 1,0 1018 400 16
350 57 180 0,9 1160 450 18
400 65 180 0,8 1302 500 20
450 73 180 0,8 1444 550 22
500 81 180 0,8 1586 600 24
550 89 180 0,8 1728 650 26
600 95 180 0,8 1870 700 28
650 102 180 0,7 2012 750 30
700 108 180 0,7 2154 800 32
750 113 180 0,7 2296 850 34
800 117 180 0,6 2438 900 36

TYP S – 55 // TYPE S – 55

SK SB

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 39

TYP S – 82 // TYPE S – 82

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

SB/SK
A

SK
L

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm kg
50 17 375 1,5 304 160 14
100 34 375 1,2 437 210 17
150 51 375 1,2 571 260 20
200 68 375 1,0 704 310 23
250 85 375 1,0 838 360 26
300 102 375 0,8 971 410 29
350 119 375 0,8 1105 460 32
400 136 375 0,8 1238 510 35
450 153 375 0,8 1372 560 38
500 170 375 0,7 1505 610 41
550 185 375 0,7 1639 660 44
600 201 375 0,6 1772 710 47
700 233 375 0,6 2039 810 53
800 263 375 0,6 2306 910 59
900 292 375 0,6 2573 1010 61
1000 318 375 0,6 2840 1110 67

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 4 kN, eingefahren 29 kN // Retracting force (static) extended 4 kN, retracted 29 kN
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Die SB Variante wird nur bis 500 mm Hub empfohlen // The SB variant is only recommended for a stroke up to 500 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP S – 82 // TYPE S – 82

S

SK SB

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

40 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP S – 112 // TYPE S – 112

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

SB/SK
A

SK
L

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm kg
50 34 750 1,5 342 200 37
100 68 750 1,5 472 250 43
150 102 750 1,2 602 300 49
200 136 750 1,2 732 350 55
250 170 750 1,0 862 400 60
300 204 750 1,0 992 450 66
350 238 750 0,8 1122 500 71
400 272 750 0,8 1252 550 77
450 306 750 0,8 1382 600 83
500 339 750 0,8 1512 650 89
550 370 750 0,8 1642 700 95
600 402 750 0,8 1772 750 101
650 435 750 0,7 1902 800 106
700 467 750 0,7 2032 850 113
750 497 750 0,7 2162 900 119
800 529 750 0,7 2292 950 125
850 561 750 0,6 2422 1000 131
900 593 750 0,6 2552 1050 137
950 622 750 0,6 2682 1100 142
1000 654 750 0,6 2812 1150 148
1100 711 750 0,6 3072 1250 160
1200 767 750 0,6 3332 1350 172
Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 5 kN, eingefahren 37 kN // Retracting force (static) extended 5 kN, retracted 37 kN
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Die SB Variante wird nur bis 500 mm Hub empfohlen // The SB variant is only recommended for a stroke up to 500 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP S – 112 // TYPE S – 112

SK SB

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 41

TYP S – 140 // TYPE S – 140

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

SB/SK
A

SK
L

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm kg
50 56 1250 2,5 374 225 67
100 113 1250 2,5 512 275 78
150 170 1250 2,0 651 325 89
200 227 1250 2,0 789 375 100
250 284 1250 1,5 928 425 111
300 340 1250 1,5 1066 475 122
350 397 1250 1,1 1205 525 133
400 454 1250 1,1 1343 575 144
450 511 1250 0,9 1482 625 155
500 568 1250 0,9 1620 675 166
550 625 1250 0,8 1759 725 177
600 682 1250 0,8 1897 775 188
700 795 1250 0,8 2174 875 210
800 909 1250 0,6 2451 975 233
900 1023 1250 0,6 2728 1075 255
1000 1136 1250 0,6 3005 1175 278
1100 1250 1250 0,6 3282 1275 300
1200 1364 1250 0,6 3559 1375 322
1300 1477 1250 0,6 3836 1475 345
1400 1591 1250 0,6 4113 1575 368
1500 1705 1250 0,6 4390 1675 390
1600 1818 1200 0,6 4667 1775 412
Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 9 kN, eingefahren 62 kN // Retracting force (static) extended 9 kN, retracted 62 kN
*für Hübe > 1000 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 1000 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Die SB Variante wird nur bis 400 mm Hub empfohlen // The SB variant is only recommended for a stroke up to 400 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP S – 140 // TYPE S – 140

S

SK SB

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

42 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP S – 202 // TYPE S – 202

Zwischengrößen, Sonderflansche und L-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special flange or L-dimension are available on request
Rückstellkraft (statisch) ausgefahren 19 kN, eingefahren 129 kN // Retracting force (static) extended 19 kN, retracted 129 kN
*für Hübe > 1000 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 1000 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Die SB Variante wird nur bis 300 mm Hub empfohlen // The SB variant is only recommended for a stroke up to 300 mm
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP S – 202 // TYPE S – 202

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.**

SB/SK
A

SK
L

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm kg
100 173 1900 3,6 531 300 123
200 345 1900 2,2 806 400 159
300 518 1900 1,9 1081 500 195
400 691 1900 1,7 1356 600 231
500 864 1900 1,5 1631 700 267
600 1036 1900 1,3 1906 800 303
700 1209 1900 1,2 2181 900 339
800 1382 1900 1,1 2456 1000 375
900 1555 1900 1,0 2731 1100 411
1000 1727 1900 1,0 3006 1200 447
1200 2073 1900 1,0 3556 1400 519
1400 2418 1900 1,0 4106 1600 591
1600 2764 1900 1,0 4656 1800 663
1800 3109 1900 1,0 5206 2000 735
2000 3455 1900 1,0 5756 2200 807

SK SB

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 43

ZUBEHÖR S – SERIE //
ADDITIONAL EQUIPMENT S – SERIES

SONDER-PRALLKAPPE //
SPECIAL IMPACT CAP

FALTENBALG // BELLOWS

Je nach Kundenwunsch oder Anforderung sind unterschiedliche
Bauformen möglich. // Depending on the customer‘s request or
requirement, different design types are possible.

Bietet bestmöglichen Schutz vor Staub, Schmutz oder korrosi-
ven Medien in der Umgebung. // Provides the best possible pro-
tection against dust, dirt or corrosive media in the environment.

ZUBEHÖR S-SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT S-SERIES

SICHERUNGSSEIL // SAFETY ROPE
In verschiedenen Ländern z.B. USA & Kanada sind zur Siche-
rung der Kolbenstange gegen das Herausfallen Sicherungsseile
vorgeschrieben. // In various countries, e.g. USA & Canada, saf-
ety ropes are compulsory attached to the piston rod to prevent
dropping out.

Für Tiefsttemperaturen, Lebensmitteltauglichkeit, Sicherheit
gegen Leckage bei erhöhter Brandgefahr und silikonfrei bei Ein-
satz in Lackieranlagen. // For extreme low temperatures, food
environment suitability, safety against leakage in case of increa-
sed risk of fire and silicone-free when used in paint shops.

DÄMPFMEDIUM // DAMPING FLUID

Die Rückstellkraft kann je nach Anwendungsbereich erhöht
werden. // The resetting force can be raised according to the
scope of application.

RÜCKSTELLKRAFT // RESETTING FORCE

Gehäuse: lackiert (beispielsweise seewasserfest oder zinkfrei)
oder vernickelt. / Kolbenstange: Bronze-Hartchrom- oder Dop-
pel-Hartchrom-Beschichtung // Housing: painted (for example,
seawater-proof or zinc-free) or nickel-plated. / Piston rod: Mari-
ne Bronze Hard Chrome or Double Hard Chrom Plating

Für Tiefst- und Höchsttemperaturen. // For extremely low and
high temperatures.

SONDERBESCHICHTUNGEN //
SPECIAL COATING

SONDERDICHTUNGEN //
SPECIAL SEALS

Edelstahl für stark korrosive Einsätze und Lebensmittel verar-
beitende Anlagen. // Stainless steel for highly corrosive applica-
tions and food processing plants.

SONDERWERKSTOFFE //
SPECIAL MATERIALS

ROHR-IN-ROHR // TUBE IN TUBE
Der Stoßdämpfer wird flanschlos in einem Einbaurohr instal-
liert. // The shock absorber will be installed in a mounting tube
without flanges.

S

44 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

44

DC – SERIE // DC – SERIES

Der doppelt wirkende DC–Typ ist besonders geeignet für mit-
fahrende Anwendungen. Er wird hauptsächlich in Regalbedien-
geräten verwendet. // The double-acting DC type is particularly
suitable for ride-on applications. It is mainly used in storage and
retrieval systems (AS/RS) equipment.

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 45

45

46 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

Der COMPENSER® der DC-Serie ist ein ideales Stoßreduzie-
relement für den Bereich der Regalbediengeräte. Durch seine
doppeltwirkende Bauform kann dieser COMPENSER® platz-
sparend eingesetzt und von beiden Seiten abwechselnd be-
tätigt werden. Vom konstruktiven Aufbau und der Funktion
entspricht er dem C-Typ. Außerdem ist ein betriebsmäßiges
Anfahren im Kriechgang durch die geringe Rückstellkraft prob-
lemlos möglich. Als Sonderausstattung sind z.B. PU-Kappen als
Prallkappeneinsatz zur Geräuschminderung und eine elektro-
nische Ausfahrüberwachung (als induktiver oder magnetischer
Sensor) lieferbar. Wird eine nur gering ansteigende Rückstell-
kraft über den ganzen Hub gewünscht, kann zur Vergrößerung
des Gasspeicherraums ein zusätzlicher Kolbenspeicher am
COMPENSER® angebaut werden. Hierdurch verringert sich
die Rückstellkraft im eingefahrenen Zustand. Ein umfangreiches
Zubehör steht auf folgenden Seiten zur Auswahl. Die Wartung
und einfache Reparaturen können bei diesem Dämpfer auf-
grund der modularen Konstruktion durch kundeneigenes Per-
sonal vor Ort ausgeführt werden.
Rahmendaten
V Einbaulage: horizontal
V geringe Rückstellkraft
V platzsparendes, doppelt wirkendes Stoßreduzierelement
V hohe Knicksicherheit
V Oberfläche: Gehäuse verzinkt (Standard) oder lackiert,
Kolbenstange hartverchromt (Standard)
V niedrigviskoses COMPENSOL®
V Fußbefestigung oder Flanschbefestigung
V wahlweise konstante Reaktionskraft über den gesamten
Hub oder ansteigende Reaktionskraft im ersten Hubbe-
reich
V sehr geringe Aktivierungszeit nach erfolgtem Aufprall
V Temperaturbereich -40 bis +80 °C

STOSSREDUZIERELEMENTE // SHOCK REDUCING ELEMENTS

The COMPENSER® of the DC-series is an ideal shock redu-
cing element in the field of storage and retrieval systems (AS/
RS). Due to its double-acting design this COMPENSER® can be
used to save space and be operated alternately from both sides.
Its design and function correspond to the C-Type. In addition,
the low reset force allow operational push-in cycles at creep
speed. As optional equipment PU caps as inserts for the impact
cap for the reduction of impact noise and a monitoring of the
piston rod‘s position (by either magnetic or inductive sensors)
are available. If only a slight increase of reset force over the
entire stroke is requested, an additional external accumulator
can be fitted to the cylinder to increase the gas volume of the
gas spring. Hence the reset force decreases in retracted state.
A wide range of additional equipment is available on the follo-
wing pages. Maintenance and simple repairs can be carried out
on-site by the customer‘s own staff due to the modular design
of this damper.

Outline Data
V installation position: horizontal
V low reset force
V space saving, double-acting shock reducing element
V high buckling safety
V surface: housing galvanised (standard) or painted, piston
rod hard chromium plated (standard)
V low-viscosity COMPENSOL®
V foot mounting or flange mounting
V optionally constant reaction force over the entire stroke or
increasing reaction force in the beginning stroke range
V very short activation time after impact
V temperature range -40 to +80 °C

DC – SERIE // DC – SERIES

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 47

TYP DC – 40 // TYPE DC – 40

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

zul. Winkelab.** //
Perm. angular dev.** A B C

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm mm kg
100 5,9 65 1,5 600 360 300 12
200 11,8 65 1,1 900 460 400 15
300 17,7 65 0,8 1250 610 550 18
400 23,4 65 0,8 1550 710 650 20
500 27,4 65 0,8 1950 910 850 24
600 30,0 65 0,8 2250 1010 950 26
700 32,0 65 0,8 2650 1210 1150 29
800 33,6 65 0,8 2950 1310 1250 32

Zwischengrößen, Sonderbefestigungen und C-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special mountings or C-dimension are available on request
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP DC – 40 // TYPE DC – 40

DC

48 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP DC – 50 // TYPE DC – 50

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev. ** A B C

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm mm kg
100 8,2 90 1,5 700 460 400 24
200 16,4 90 1,5 1000 560 500 27
300 24,6 90 1,2 1300 660 600 31
400 32,7 90 0,8 1700 860 800 37
500 40,9 90 0,8 2000 960 900 41
600 47,4 90 0,8 2300 1060 1000 45
700 52,3 90 0,8 2700 1260 1200 51
800 56,1 90 0,8 3000 1360 1300 55
900 59,2 90 0,8 3400 1560 1500 61
1000 61,7 90 0,8 3700 1660 1600 63
1100 63,8 90 0,8 4000 1760 1700 67
1200 65,5 90 0,8 4400 1960 1900 73
1300 67,1 90 0,8 4700 2060 2000 77
1400 68,4 90 0,8 5000 2160 2100 80

TYP DC – 50 // TYPE DC – 50

Zwischengrößen, Sonderbefestigungen und C-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special mountings or C-dimension are available on request
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 49

TYP DC – 63 // TYPE DC – 63

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft* //
Max. reaction force*

Zul. Winkelabw.** //
Perm. angular dev.** A B C

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm mm kg
100 14,6 160 1,5 790 540 500 39
200 29,1 160 1,5 1090 640 600 46
300 43,6 160 1,2 1390 740 700 52
400 58,2 160 0,8 1690 840 800 59
500 72,7 160 0,8 1990 940 900 65
600 87,3 160 0,8 2290 1040 1000 72
700 99,5 160 0,8 2590 1140 1100 78
800 109,2 160 0,8 2990 1340 1300 89
900 117,0 160 0,8 3290 1440 1400 96
1000 123,5 160 0,8 3590 1540 1500 102
1100 128,9 160 0,8 3890 1640 1600 108
1200 133,5 160 0,8 4190 1740 1700 115
1300 137,5 160 0,8 4490 1840 1800 121
1400 141,1 160 0,8 4790 1940 1900 128
1500 144,2 160 0,8 5090 2040 2000 134
1600 146,9 160 0,8 5390 2140 2100 141

TYP DC – 63 // TYPE DC – 63

Zwischengrößen, Sonderbefestigungen und C-Maße sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length, special mountings or C-dimension are available on request
*für Hübe > 400 mm ist die anfänglich zul. Reaktionskraft geringer als der Maximalwert // *for strokes > 400 mm, the initial permissible reaction force is less than the maximum value
**bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // **based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

DC

50 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

ZUBEHÖR DC – SERIE //
ADDITIONAL EQUIPMENT DC – SERIES

Für Tiefsttemperaturen, Lebensmitteltauglichkeit, Sicherheit
gegen Leckage bei erhöhter Brandgefahr und silikonfrei bei Ein-
satz in Lackieranlagen. // For extreme low temperatures, food
environment suitability, safety against leakage in case of increa-
sed risk of fire and silicone-free when used in paint shops.

DÄMPFMEDIUM // DAMPING FLUID

Edelstahl für stark korrosive Einsätze und Lebensmittel verar-
beitende Anlagen. // Stainless steel for highly corrosive applica-
tions and food processing plants.

SONDERWERKSTOFFE //
SPECIAL MATERIALS

ZUBEHÖR DC – SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT DC – SERIES

Der Sensor signalisiert die Betriebsbereitschaft des Stoßredu-
zierelements. Bei einem Stromausfall des Sensors oder einer
nicht vollständig ausgefahrenen Kolbenstange wird ein Notsig-
nal/ Notstopp ausgelöst. Je nach Kundenwunsch ist die Positi-
onierung des Sensors individuell möglich. // The sensor signals
the operational readiness of the shock reducing element. In the
event of a piston rod which is not fully extended or a power fai-
lure on the sensor, an emergency signal/ emergency stop is trig-
gered. Customised positioning of sensor is individually possible.

SENSORÜBERWACHUNG //
SENSOR MONITORING

ZUSATZSPEICHER //
AUXILIARY ACCUMULATOR
Werden für betriebsmäßige Anfahrvorgänge empfohlen. Auch
mit integrierter Überwachung der Füllstände und einem War-
tungsanschluss zum Befüllen von Dämpfmedium und Stick-
stoffgas erhältlich. // Recommended for frequent push in cycles.
Also available with integrated level monitoring and a service
port for filling the damping medium and nitrogen gas.

Je nach Kundenwunsch sind Anpassungen in Abmessung, Form
und Bohrbild möglich. // Depending on customer requirements,
adjustments in size, shape and drilling pattern are possible.

SONDERFLANSCHE // SPECIAL FLANGE

Gehäuse: lackiert (beispielsweise seewasserfest oder zinkfrei)
oder vernickelt. / Kolbenstange: Bronze-Hartchrom- oder Dop-
pel-Hartchrom-Beschichtung // Housing: painted (for example,
seawater-proof or zinc-free) or nickel-plated. / Piston rod: Mari-
ne Bronze Hard Chrome or Double Hard Chrom Plating

Für Tiefst- und Höchsttemperaturen. // For extremely low and
high temperatures.

SONDERBESCHICHTUNGEN //
SPECIAL COATING

SONDERDICHTUNGEN //
SPECIAL SEALS

PU-PRALLKAPPE // PU IMPACT CAP
Zur Geräuschreduzierung bei betriebsmäßigen Anfahrvorgän-
gen. // For noise reduction during frequent push in cycles.

SONDER-PRALLKAPPE //
SPECIAL IMPACT CAP
Je nach Kundenwunsch oder Anforderung sind unterschiedliche
Bauformen möglich. // Depending on the customer‘s request or
requirement, different design types are possible.

ØD B ØP
DC40 58 40 50
DC50 58 40 50
DC63 58 40 50

VENTIL //
VALVE
Wahlweise mit Ventil zur Minimierung der Eindrückkraft bei be-
triebsmäßigen Lastspielen. // Optionally with valve for minimi-
zing the push-in force on frequent operating load cycles.

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 51

DC

51

ZUBEHÖR DC – SERIE // ADDITIONAL EQUIPMENT DC – SERIES

© TGW

52 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

52

KL – SERIE // KL – SERIES

Sicherheitsdämpfer mit kurzen Hüben. Ausgelegt für
Not-Stopp-Aufgaben in der Handhabungstechnik, für kleine Re-
galbediengeräte und kleine Krananlagen. // Safety dampers with
short strokes. Designed for emergency stop tasks in the field of
handling technology, small-scale storage and retrieval systems
(AS/RS) equipment and small-scale crane systems.

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 53

53

54 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

KL – SERIE // KL – SERIES
STOSSREDUZIERELEMENTE // SHOCK REDUCING ELEMENTS

Die Kolbenstange 2 fährt mit dem Kolben 6 in den Druckraum 7
ein. Dabei strömt das Dämpfmedium durch die Steuernuten im
Außenrohr 8 über den Kolben 6 in den Volumenausgleichraum
5. Die Rückholfeder 3 wird gespannt und drückt nach erfolgtem
Aufprall die Kolbenstange 2 wieder in die Ausgangslage, wobei
das Dämpfmedium in den Druckraum 7 zurückfließt.

The piston rod 2 pushes the piston 6 into the pressure chamber
7. At the same time, the damping medium flows through the
metering grooves placed in the outer tube 8, via the piston 6
and into the volume balance chamber 5. The return spring 3 is
tensioned and, after the impact has occurred, pushes the piston
rod 2 back to the initial position. By this the damping medium
flows back into the pressure chamber 7.

DESIGN & FUNCTION

1

5

9

Prallkappe

Rohrverschluss

2

6

Kolben-
stange

Kolben

3

7

Rückhol-
feder

Druckraum

4
Führung

8
Außenrohr
mit Steu-
ernuten

AUFBAU & FUNKTION

Volumen-
ausgleichs-
raum

1

5

9

Impact cap

Pipe plug

2

6

Piston rod

Piston

3

7

Return
spring

Pressure
chamber

4
Guidance

8
Outer tube
with mete-
ring grooves

Volume
balance
chamber

1

2

3

4

5

6

7

8

9

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 55

Die COMPENSER® der KL-Serie sind das ideale Stoßredu-
zierelement für Handhabungs-, kleine Regalbediengeräte und
kleine Krananlagen. Aufgrund der geringen Rückstellkraft ist
die KL-Serie für betriebsbedingtes Anfahren im Kriechgang gut
geeignet.

Rahmendaten
V Bevorzugte Einbaulage: vertikal, andere Einbaulagen auf
Anfrage
V geringe Rückstellkraft
V sehr kurze Bauform
V hohe Knicksicherheit
V Oberfläche: Gehäuse verzinkt (Standard) oder lackiert,
Kolbenstange hartverchromt (Standard)
V niedrigviskoses COMPENSOL®
V Befestigung: Flanschbefestigung wahlweise an Front-
oder Rückseite, Fußbefestigung oder Verschraubung per
Kontermutter
V wahlweise konstante Reaktionskraft über den gesamten
Hub oder ansteigende Reaktionskraft im vorderen Hubbe-
reich
V Temperaturbereich -25 bis +80 °C

The KL-series COMPENSER® is the ideal shock reducing ele-
ment for handling systems, small-scale storage and retrieval
systems (AS/RS) equipment and small crane systems. In additi-
on, the KL-series is well suited for operational push-in cycles at
creep speed due to the low reset force.

Outline Data
V preferred installation position: vertical, other mounting
positions on request
V low reset force
V very short design length
V high buckling safety
V surface: housing galvanized (standard) or painted, piston
rod hard chromium plated (standard)
V low-viscosity COMPENSOL®
V mounting: flange mounting optionally on front or rear side,
foot mounting or screw mounting per lock nut
V optionally constant reaction force over the entire stroke or
increasing reaction force in the beginning stroke range
V temperature range -25 to +80 °C

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

KL

56 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP KL – 64 // TYPE KL – 64

Hub //
Stroke

Energie //
Energy

Max. Reaktionskraft//
Max. reaction force

Zul. Winkelabw.* //
Perm. angular dev.* A L

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm mm kg
25 2,5 120 2,0 185 110 3
50 6 120 2,0 245 145 4
75 10 120 2,0 315 190 4
100 12 120 2,0 365 215 4
125 14 120 2,0 445 270 6
150 16 120 2,0 540 295 6

Zwischengrößen und Sonderbefestigungen sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length or special mountings are available on request
*bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // *based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP KL – 64 // TYPE KL – 64

Flanschhülse // Fußbefestigung //
flanged sleeve foot mounting

Quadratflansch //
square flange

Kontermutter //
lock nut

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 57

Dämpfung für Flugsimulator // Damping for flight simulator

Schwingungsdämpfung für Riesenradgondel //
Vibration damping for ferris wheel passenger car

Schwingungsdämpfung für Sendemast //
Vibration damping for transmitter mast

Dämpfung für Raumschiffstütze //
Damping for space craft support structure

Notstopp-Fangseil-Dämpfung vor Schleuse // Emergency stop rope dam-
ping in front of water lock

Seilbahnkabine mit Pendeldämpfung //
Ropeway cabin with oscillating damping

KL

58 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

58

CE – SERIE // CE – SERIES

Die preiswerten Crashelemente sind für einen einmaligen Not-
fall-Stopp ausgelegt. Das Reaktionskraftniveau wird je nach
Auftrag konfiguriert. // The inexpensive crash elements are
designed for a single use only emergency stop operation. The
reaction force level is configured according to the order.

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 59

59

60 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

CE – SERIE // CE – SERIES
CRASHELEMENTE // CRASH ELEMENTS

Das Crashelement wird über den Flansch 3 an der Stützstruk-
tur befestigt. Bei einem Aufprall fährt der Stempel (der als Dorn
wirkt) 1 in das Verformungsrohr 2 ein und weitet es auf. Die
eingeleitete Energie wird in Verformungsenergie und mittels
Reibung in Wärmeenergie umgewandelt. Die Kombination aus
Verformung und Reibung bestimmt die Reaktionskraft.
Das wartungsfreie Crashelement der CE-Serie ist ein preiswer-
tes irreversibles Stoßreduzierelement für den Notfalleinsatz. Es
ist jedoch nur für einen Aufprall verwendbar, schützt aber die
Struktur sicher vor der Zerstörung. Verwendbar beispielsweise
als Absturzsicherung. Im Bedarfsfall können mehrere Crashele-
mente parallel vorgesehen werden.
Rahmendaten
V Einbaulage: beliebig
V wartungsfrei
V leckagefrei
V extreme Temperaturbereiche
V kurze Bauform
V hohe Knicksicherheit

1
Stempel

2
Verformungsrohr

3

3

Flansch

Flange

AUFBAU & FUNKTION

DESIGN & FUNCTION

The crash element is attached to the support structure using
the flange 3. In the event of an impact, the stamp (acting as a
mandrel) 1 enters the deformation tube 2 and expands it. The
initiated energy is converted into deformation energy and by
means of friction into heat energy. The combination of defor-
mation and friction determines the reaction force level.
The maintenance-free CE-series crash element is a cost-effec-
tive irreversible shock reducing element for emergency use.
However, it can only be used for a one off impact, e.g. as a fall
protection. If necessary, many crash elements can be provided
in parallel.
Outline Data
V installation position: any
V maintenance-free
V non-leaking
V extreme temperature ranges
V short design length

1
Stamp

2
Deformation tube

1

2

3

AUFBAU & FUNKTION // DESIGN & FUNCTION

V Oberfläche verzinkt oder
lackiert
V Bodenflansch
V variabler Verlauf der
Reaktionskraft über den
Hub möglich

V high buckling safety
V surface galvanized or
painted
V rear flange
V variable reaction force
over the stroke possible

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 61

TYP CE – 30 // TYPE CE – 30

Hub //
Stroke

Max. Energieaufnahme //
Max. energy absorption

Mögl. Reaktionskraft bei max. zul. Winkel //
Possible reaction force at max. perm. angle

Zul. Winkelabw.*//
Perm. angular dev.*

Länge A //
Length A

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm kg
50 5 30 – 100 1,5 175 2
100 10 30 – 100 1,4 275 2
150 15 30 – 100 1,3 375 2
200 20 30 – 100 1,2 475 2

Zwischengrößen und Sonderbefestigungen sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length or special mountings are available on request
*bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // *based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP CE – 30 // TYPE CE – 30

CE

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

62 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP CE – 50 // TYPE CE – 50

Hub //
Stroke

Max. Energieaufnahme //
Max. energy absorption

Mögl. Reaktionskraft bei max. zul. Winkel //
Possible reaction force at max. perm. angle

Zul. Winkelabw.* //
Perm. angular dev.*

Länge A //
Length A

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm kg
50 10 100 – 200 1,5 205 4
100 20 100 – 200 1,4 305 5
150 30 100 – 200 1,3 405 5
200 40 100 – 200 1,2 505 6
250 50 100 – 200 1,1 605 7
300 60 100 – 200 1,0 705 8

Zwischengrößen und Sonderbefestigungen sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length or special mountings are available on request
*bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // *based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP CE – 50 // TYPE CE – 50

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 63

TYP CE – 80 // TYPE CE – 80

Hub //
Stroke

Max. Energieaufnahme //
Max. energy absorption

Mögl. Reaktionskraft bei max. zul. Winkel //
Possible reaction force at max. perm. angle

Zul. Winkelabw.* //
Perm. angular dev.*

Länge A //
Length A

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm kg
50 20 200 – 400 1,5 215 9
100 40 200 – 400 1,4 315 10
150 60 200 – 400 1,3 415 12
200 80 200 – 400 1,2 515 13
250 100 200 – 400 1,1 615 15
300 120 200 – 400 1,0 715 16
350 140 200 – 400 0,9 815 18
400 160 200 – 400 0,8 915 19

Zwischengrößen und Sonderbefestigungen sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length or special mountings are available on request
*bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // *based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP CE – 80 // TYPE CE – 80

CE

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

64 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

TYP CE – 120 // TYPE CE – 120

Hub //
Stroke

Max. Energieaufnahme //
Max. energy absorption

Mögl. Reaktionskraft bei max. zul. Winkel //
Possible reaction force at max. perm. angle

Zul. Winkelabw.* //
Perm. angular dev.*

Länge A //
Length A

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm kg
50 50 400 – 1000 1,5 235 19
100 100 400 – 1000 1,4 335 22
150 150 400 – 1000 1,3 435 26
200 200 400 – 1000 1,2 535 29
250 250 400 – 1000 1,1 635 33
300 300 400 – 1000 1,0 735 36
350 350 400 – 1000 0,9 835 40
400 400 400 – 1000 0,8 935 43

Zwischengrößen und Sonderbefestigungen sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length or special mountings are available on request
*bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // *based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP CE – 120 // TYPE CE – 120

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 65

TYP CE – 160 // TYPE CE – 160

Hub //
Stroke

Max. Energieaufnahme //
Max. energy absorption

Mögl. Reaktionskraft bei max. zul. Winkel //
Possible reaction force at max. perm. angle

Zul. Winkelabw.* //
Perm. angular dev.*

Länge A //
Length A

Gewicht //
Weight
mm kNm kN Grad // degree mm kg
50 100 1000 – 2000 1,5 235 41
100 200 1000 – 2000 1,4 335 48
150 300 1000 – 2000 1,3 435 54
200 400 1000 – 2000 1,2 535 61
250 500 1000 – 2000 1,1 635 67
300 600 1000 – 2000 1,0 735 74
350 700 1000 – 2000 0,9 835 80
400 800 1000 – 2000 0,8 935 87

Zwischengrößen und Sonderbefestigungen sind auf Anfrage erhältlich // Intermediate stroke length or special mountings are available on request
*bezogen auf die max. zulässige Reaktionskraft. // *based on the max. permissible reaction force
Technische Änderungen vorbehalten // Technical data are subject to change

TYP CE – 160 // TYPE CE – 160

CE

Rundflansch // Quadratflansch //
round flange square flange

66 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Zur Verwendung gegenüber:
1. einer Person, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerb-
lichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (Unternehmer);
2. juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder ei-
nem öffentlich-rechtlichen Sondervermögen.
I. Allgemeines
1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und
die Lieferung von Waren durch uns, der LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH,
soweit nicht im Einzelfall abweichende Vereinbarungen getroffen sind.
All unseren Lieferungen und Leistungen liegen diese Bedingungen sowie
etwaige gesonderte vertragliche Vereinbarungen zugrunde. Abweichende
Einkaufsbedingungen des Bestellers werden auch durch Auftragsannahme
nicht Vertragsinhalt.
2. Ein Vertrag kommt – mangels besonderer Vereinbarung –
mit der schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns zustande.
3. Wir behalten uns an Mustern, Kostenvoranschlägen,
Zeichnungen u. ä. Informationen körperlicher und unkörperlicher Art –
auch in elektronischer Form – Eigentums- und Urheberrechte vor; sie dür-
fen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Wir verpflichten uns, vom
Besteller als vertraulich bezeichnete Informationen und Unterlagen nur mit
dessen Zustimmung Dritten zugänglich zu machen.
II. Preis und Zahlung
1. Die Preise gelten mangels besonderer Vereinbarung ab
Werk einschließlich Verladung im Werk, jedoch ausschließlich Verpackung
und Entladung. Zu den Preisen kommt die Umsatzsteuer in der jeweiligen
gesetzlichen Höhe hinzu.
2. Mangels besonderer Vereinbarung ist die Zahlung ohne
jeden Abzug binnen 30 Tagen ab Rechnungsdatum auf eines der Bankkon-
ten unseres Unternehmens zu leisten.

 

3. Das Recht, Zahlungen zurückzuhalten, steht dem Bestel-
ler nur insoweit zu, als seine Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräf-
tig festgestellt sind.
4. Das Recht des Bestellers, mit Gegenansprüchen aus an-
deren Rechtsverhältnissen aufzurechnen, steht ihm nur insoweit zu, als sie
unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.
III. Lieferzeit, Lieferverzögerung
1. Die Lieferzeit ergibt sich aus den Vereinbarungen der
Vertragsparteien. Ihre Einhaltung durch uns setzt voraus, dass alle kauf-
männischen und technischen Fragen zwischen den Vertragsparteien ge-
klärt sind und der Besteller alle ihm obliegenden Verpflichtungen, wie z.
B. Beibringung der erforderlichen behördlichen Bescheinigungen oder Ge-
nehmigungen oder die Leistung einer Anzahlung erfüllt hat. Ist dies nicht
der Fall, so verlängert sich die Lieferzeit angemessen. Dies gilt nicht, soweit
wir die Verzögerung zu vertreten haben.
2. Die Einhaltung der Lieferzeit steht unter dem Vorbehalt
richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Sich abzeichnende Verzöge-
rungen teilen wir sobald als möglich mit.
3. Die Lieferzeit ist eingehalten, wenn der Liefergegenstand
bis zu ihrem Ablauf unser Werk verlassen hat oder die Versandbereitschaft
gemeldet ist. Soweit eine Abnahme zu erfolgen hat, ist – außer bei berech-
tigter Abnahmeverweigerung – der Abnahmetermin maßgebend, hilfswei-
se die Meldung der Abnahmebereitschaft.
4. Werden der Versand bzw. die Abnahme des Lieferge-
genstandes aus Gründen verzögert, die der Besteller zu vertreten hat, so
werden ihm, beginnend einen Monat nach Meldung der Versand- bzw. der
Abnahmebereitschaft, die durch die Verzögerung entstandenen Kosten be-
rechnet.
5. Ist die Nichteinhaltung der Lieferzeit auf höhere Gewalt,
auf Arbeitskämpfe oder sonstige Ereignisse, die außerhalb des Einflussbe-
reiches von uns liegen, zurückzuführen, so verlängert sich die Lieferzeit an-
gemessen. Wir werden dem Besteller den Beginn und das Ende derartiger
Umstände baldmöglichst mitteilen.
6. Der Besteller kann ohne Fristsetzung vom Vertrag zu-
rücktreten, wenn uns die gesamte Leistung vor Gefahrübergang endgültig
unmöglich wird. Der Besteller kann darüber hinaus vom Vertrag zurück-
treten, wenn bei einer Bestellung die Ausführung eines Teils der Lieferung
unmöglich wird und er ein berechtigtes Interesse an der Ablehnung der
Teillieferung hat. Ist dies nicht der Fall, so hat der Besteller den auf die
Teillieferung entfallenden Vertragspreis zu zahlen. Dasselbe gilt bei Unver-
mögen unsererseits. Im Übrigen gilt Abschnitt VII.2.
Tritt die Unmöglichkeit oder das Unvermögen während
des Annahmeverzuges ein oder ist der Besteller für diese Umstände allein
oder weit überwiegend verantwortlich, bleibt er zur Gegenleistung ver-
pflichtet.
7. Kommen wir in Verzug und erwächst dem Besteller hier-
aus ein Schaden, so ist er berechtigt, eine pauschale Verzugsentschädigung
zu verlangen. Sie beträgt für jede volle Woche der Verspätung 0,5%, im
Ganzen aber höchstens 5% vom Wert desjenigen Teils der Gesamtliefe-
rung, der infolge der Verspätung nicht rechtzeitig oder nicht vertragsgemäß
genutzt werden kann.
Setzt der Besteller uns – unter Berücksichtigung der
gesetzlichen Ausnahmefälle – nach Fälligkeit eine angemessene Frist zur
Leistung und wird die Frist nicht eingehalten, ist der Besteller im Rahmen
der gesetzlichen Vorschriften zum Rücktritt berechtigt. Er verpflichtet sich,
auf unser Verlangen in angemessener Frist zu erklären, ob er von seinem
Rücktrittsrecht Gebrauch macht.
Weitere Ansprüche aus Lieferverzug bestimmen sich
ausschließlich nach Abschnitt VII.2 dieser Bedingungen.
IV. Gefahrübergang, Abnahme
1. Die Gefahr geht auf den Besteller über, wenn der Liefer-
gegenstand das Werk verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teilliefe-
rungen erfolgen oder wir noch andere Leistungen, z. B. die Versandkosten
oder Anlieferung und Aufstellung übernommen haben. Soweit eine Abnah-
me zu erfolgen hat, ist diese für den Gefahrübergang maßgebend. Sie muss
unverzüglich zum Abnahmetermin, hilfsweise nach unserer Meldung über
die Abnahmebereitschaft durchgeführt werden. Der Besteller darf die Ab-
nahme bei Vorliegen eines nicht wesentlichen Mangels nicht verweigern.
2. Verzögert sich oder unterbleibt der Versand bzw. die Ab-
nahme infolge von Umständen, die uns nicht zuzurechnen sind, geht die
Gefahr vom Tage der Meldung der Versand- bzw. Abnahmebereitschaft auf
den Besteller über. Wir verpflichten uns, auf Kosten des Bestellers die Ver-
sicherungen abzuschließen, die dieser verlangt.
3. Teillieferungen sind zulässig, soweit für den Besteller zu-

mutbar.
V. Eigentumsvorbehalt
1. Wir behalten uns das Eigentum an dem Liefergegenstand
bis zum Eingang aller Zahlungen – auch für ggf. zusätzlich geschuldete Ne-
benleistungen – aus dem Liefervertrag vor.
2. Wir sind berechtigt, den Liefergegenstand auf Kosten
des Bestellers gegen Diebstahl, Bruch-, Feuer-, Wasser- und sonstige
Schäden zu versichern, sofern nicht der Besteller selbst die Versicherung
nachweislich abgeschlossen hat.
3. Der Besteller darf die gelieferte Ware nur im gewöhn-
lichen Geschäftsverkehr und zu seinen normalen Geschäftsbedingungen
weiterveräußern. Die dem Besteller aus einer Weiterveräußerung, einer
Verarbeitung oder aus sonstigem Rechtsgrund (Leistung einer Versiche-
rung, unerlaubte Handlung, etc.) zustehenden Forderungen sind siche-
rungshalber an uns abgetreten. Der Besteller wird widerruflich ermächtigt,
die an uns abgetretenen Forderungen auf seine Rechnung im eigenen Na-
men einzuziehen. Sobald der Besteller eine Verpflichtung uns gegenüber
nicht erfüllt, sind wir berechtigt, das Einziehungsrecht des Bestellers zu
widerrufen, den Schuldnern des Bestellers die Abtretung anzuzeigen und
Zahlung an uns zu fordern.
4. Solange und soweit der Eigentumsvorbehalt besteht,
darf der Besteller den Liefergegenstand weder veräußern, verpfänden
noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme
oder sonstigen Verfügungen durch Dritte hat er uns unverzüglich davon
zu benachrichtigen. Im Falle von Pfändungen und Beschlagnahmungen der
Vorbehaltsware hat der Besteller auf unsere Rechte hinzuweisen. Er hat
uns unverzüglich diese Maßnahmen anzuzeigen und bei Gefahr in Verzug
auf eigene Kosten die zur Sicherung unserer Rechte erforderlichen Rechts-
behelfe selbst zu ergreifen.
5. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbeson-
dere bei Zahlungsverzug, sind wir zur Rücknahme des Liefergegenstandes
nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet.
6. Aufgrund des Eigentumsvorbehalts können wir den Lie-
fergegenstand nur herausverlangen, wenn wir vom Vertrag zurückgetreten
sind.
7. Der Besteller ist verpflichtet, sobald er die Zahlung ein-
gestellt hat, uns unverzüglich nach Bekanntgabe der Zahlungseinstellung
eine Aufstellung über die noch vorhandenen Eigentumsvorbehaltswaren zu
übersenden.
8. Übersteigt der Wert der für uns bestehenden Sicherhei-
ten die zu sichernden Forderungen nachhaltig insgesamt um mehr als 10%,
so werden wir auf Verlangen des Bestellers insoweit Sicherheiten nach
unserer Wahl freigeben.
9. Erfolgt eine Verarbeitung oder Umbildung der Vorbe-
haltsware durch den Besteller, wird dies stets für uns vorgenommen. Das
Anwartschaftsrecht des Bestellers an der Vorbehaltsware setzt sich an der
umgebildeten Sache fort. Wird die Vorbehaltsware mit anderen, nicht uns
gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwerben wir das Miteigentum
an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Werts der Vorbehaltsware
zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zu der Zeit der Verarbeitung.
Für die durch die Verarbeitung entstehende Sache gilt im Übrigen das glei-
che wie für die unter Vorbehalt gelieferte Ware. Wird die Vorbehaltsware
mit anderen, nicht uns gehörenden Gegenständen untrennbar vermischt,
so erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des
objektiven Werts der Vorbehaltsware zu den anderen vermischten Gegen-
ständen zu der Zeit der Vermischung. Ist infolge Vermischung die neue Sa-
che als Hauptsache anzusehen ist, so gilt als vereinbart, dass der Besteller
uns anteilsmäßig Miteigentum überträgt. Der Besteller verwahrt für uns
das so entstandene Eigentum.
VI. Mängelansprüche
Für Sach- und Rechtsmängel der Lieferung haften wir un-
ter Ausschluss weiterer Ansprüche – vorbehaltlich Abschnitt VII – wie folgt:
Sachmängel:
1. Alle diejenigen Teile sind nach unserer Wahl nachzubes-
sern oder mangelfrei zu ersetzen, die sich infolge eines vor dem Gefahrü-
bergang liegenden Umstandes als mangelhaft herausstellen. Die Feststel-
lung solcher Mängel ist uns unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Ersetzte
Teile werden unser Eigentum.
2. Zur Vornahme aller uns notwendig erscheinenden Nach-
besserungen und Ersatzlieferungen hat uns der Besteller nach Verständi-
gung mit uns die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben; anderenfalls
sind wir von der Haftung für die daraus entstehenden Folgen befreit. Nur in
dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit bzw. zur Abwehr
unverhältnismäßig großer Schäden, wobei wir sofort zu verständigen sind,
hat der Besteller das Recht, den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen
zu lassen und von uns Ersatz der erforderlichen Aufwendungen zu verlan-
gen.
3. Wir tragen – soweit sich die Beanstandung als berechtigt
herausstellt – die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwen-
dungen, soweit hierdurch keine unverhältnismäßige Belastung von uns ein-
tritt. Soweit sich die Aufwendungen dadurch erhöhen, dass der Besteller
die Kaufsache nach Ablieferung an einen anderen Ort als den Erfüllungsort
verbracht hat, sind dadurch entstehende Mehrkosten vom Besteller zu
tragen. Wir ersetzen bei dem Verkauf einer neu hergestellten Sache au-
ßerdem im Umfang unserer gesetzlichen Verpflichtung die vom Besteller
geleisteten Aufwendungen im Rahmen von Rückgriffsansprüchen in der
Lieferkette.
4. Der Besteller hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschrif-
ten ein Recht zum Rücktritt vom Vertrag, wenn wir – unter Berücksichti-
gung der gesetzlichen Ausnahmefälle – eine uns gesetzte angemessene
Frist für die Nachbesserung oder Ersatzlieferung wegen eines Sachman-
gels fruchtlos verstreichen lässt. Liegt nur ein unerheblicher Mangel vor,
steht dem Besteller lediglich ein Recht zur Minderung des Vertragspreises
zu. Das Recht auf Minderung des Vertragspreises bleibt ansonsten ausge-
schlossen.
5. Weitere Ansprüche bestimmen sich ausschließlich nach
Abschnitt VII.2 dieser Bedingungen.
6. Keine Haftung wird insbesondere in folgenden Fällen
übernommen:

Ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung, feh-
lerhafte Montage bzw. Inbetriebsetzung durch den Besteller oder Dritte,
natürliche Abnutzung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, nicht
ordnungsgemäße Wartung, ungeeignete Betriebsmittel, mangelhafte
Bauarbeiten, ungeeigneter Baugrund, chemische, elektrochemische oder
elektrische Einflüsse – sofern sie nicht von uns zu verantworten sind.
7. Bessert der Besteller oder ein Dritter unsachgemäß nach,
besteht keine Haftung von uns für die daraus entstehenden Folgen. Glei-
ches gilt für ohne unsere vorherige Zustimmung vorgenommene Änderun-
gen des Liefergegenstandes.

Rechtsmängel:
8. Führt die Benutzung des Liefergegenstandes zur Ver-
letzung von gewerblichen Schutzrechten oder Urheberrechten im Inland,
werden wir auf eigene Kosten dem Besteller grundsätzlich das Recht zum
weiteren Gebrauch verschaffen oder den Liefergegenstand in für den Be-
steller zumutbarer Weise derart modifizieren, dass die Schutzrechtsverlet-
zung nicht mehr besteht.
Ist dies zu wirtschaftlich angemessenen Bedingungen
oder in angemessener Frist nicht möglich, ist der Besteller zum Rücktritt
vom Vertrag berechtigt. Unter den genannten Voraussetzungen steht auch
uns ein Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu.
Darüber hinaus werden wir den Besteller von unbe-
strittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen der betreffenden
Schutzrechtsinhaber freistellen.
9. Die in Abschnitt VI.8 genannten Verpflichtungen von uns
sind vorbehaltlich Abschnitt VII.2 für den Fall der Schutz oder Urheber-
rechtsverletzung abschließend.
Sie bestehen nur, wenn
• uns der Besteller unverzüglich von geltend gemachten
Schutz oder Urheberrechtsverletzungen unterrichtet,
• uns der Besteller in angemessenem Umfang bei der Ab-
wehr der geltend gemachten Ansprüche unterstützt bzw. uns die Durch-
führung der Modifizierungsmaßnahmen gemäß Abschnitt VI. 8 ermöglicht,
• uns alle Abwehrmaßnahmen einschließlich außergericht-
licher Regelungen vorbehalten bleiben,
• der Rechtsmangel nicht auf einer Anweisung des Bestel-
lers beruht und
• die Rechtsverletzung nicht dadurch verursacht wurde,
dass der Besteller den Liefergegenstand eigenmächtig geändert oder in
einer nicht vertragsgemäßen Weise verwendet hat.
VII. Haftung, Haftungsausschluss
1. Wenn der Liefergegenstand infolge von unsererseits
schuldhaft unterlassener oder fehlerhafter Vorschläge oder Beratungen,
die vor oder nach Vertragsschluss erfolgten, oder durch die schuldhafte
Verletzung anderer vertraglicher Nebenverpflichtungen – insbesondere
Anleitung für Bedienung und Wartung des Liefergegenstandes – vom Be-
steller nicht vertragsgemäß verwendet werden kann, so gelten unter Aus-
schluss weiterer Ansprüche des Bestellers die Regelungen der Abschnitte
VI und VII.2.

 

2. Für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst ent-
standen sind, haften wir – aus welchen Rechtsgründen auch immer – nur
a. bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit,
b. bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesund-
heit,
c. bei Mängeln, die wir arglistig verschwiegen haben,
d. im Rahmen einer Garantiezusage,
e. bei Mängeln des Liefergegenstandes, soweit nach Pro-
dukthaftungsgesetz für Personen- oder Sachschäden an privat genutzten
Gegenständen gehaftet wird.
Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflich-
ten haften wir auch bei einfacher Fahrlässigkeit, allerdings begrenzt auf den
vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.
Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
VIII. Verjährung
Alle Ansprüche des Bestellers – aus welchen Rechts-
gründen auch immer – verjähren in 12 Monaten; dies gilt auch für die
Verjährung von Rückgriffsansprüchen in der Lieferkette gem. § 445b Abs.
1 BGB, sofern der letzte Vertrag in dieser Lieferkette kein Verbrauchsgü-
terkauf ist. Die Ablaufhemmung aus § 445b Abs. 2 BGB bleibt unberührt.
Für Schadensersatzansprüche nach Abschnitt VII. 2 a–c und e gelten die
gesetzlichen Fristen. Sie gelten auch für Mängel eines Bauwerks oder für
Liefergegenstände, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für
ein Bauwerk verwendet wurden und dessen Mangelhaftigkeit verursacht
haben.
IX. Softwarenutzung
1. Soweit im Lieferumfang Software enthalten ist, wird
dem Besteller ein nicht ausschließliches Recht eingeräumt, die gelieferte
Software einschließlich ihrer Dokumentationen zu nutzen. Sie wird zur
Verwendung auf dem dafür bestimmten Liefergegenstand überlassen. Eine
Nutzung der Software auf mehr als einem System ist untersagt.
2. Der Besteller darf die Software nur im gesetzlich zuläs-
sigen Umfang (§§ 69 a ff. UrhG) vervielfältigen, überarbeiten, übersetzen
oder von dem Objektcode in den Quellcode umwandeln. Der Besteller
verpflichtet sich, Herstellerangaben – insbesondere Copyright-Vermerke –
nicht zu entfernen oder ohne unsere vorherige ausdrückliche Zustimmung
zu verändern.
3. Alle sonstigen Rechte an der Software und den Doku-
mentationen einschließlich der Kopien bleiben bei uns bzw. beim Software-
lieferanten. Die Vergabe von Unterlizenzen ist nicht zulässig.
X. Geheimhaltung
1. Der Besteller ist verpflichtet, die Bedingungen der Be-
stellung sowie sämtliche ihm für diesen Zweck zur Verfügung gestellten
Informationen und Unterlagen (mit Ausnahme von öffentlich zugänglichen
Informationen) für einen Zeitraum von 3 (drei) Jahren nach Vertragsschluss
geheim zu halten und nur zur Durchführung der Bestellung zu verwenden.
Er wird sie nach Erledigung von Anfragen oder nach Abwicklung von Be-
stellungen auf Verlangen umgehend an uns zurückgeben.
2. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung darf der
Besteller in Werbematerial, Broschüren, etc. nicht auf die Geschäftsverbin-
dung mit LEBEN hinweisen und von uns gelieferte Waren nicht ausstellen.
3. Der Besteller wird seine Kunden entsprechend dieser
Ziffer X. verpflichten.
XI. Anwendbares Recht, Gerichtsstand
1. Erfüllungsort für beide Seiten und ausschließlicher Ge-
richtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz
unseres Unternehmens. Wir sind jedoch berechtigt, am Hauptsitz des Be-
stellers Klage zu erheben.
2. Die zwischen uns und dem Besteller geschlossenen
Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter
Ausschluss (i) des Übereinkommens über den internationalen Warenkauf
(UN-Kaufrechtsübereinkommen vom 11.04.1980) und (ii) der in Deutsch-
land anwendbaren Kollisionsregeln.
Stand: März 2020

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 67

GENERAL TERMS AND CONDITIONS
Applicable for:
1. a person who is acting in exercise of his commercial or
self-employed professional activity upon signing of the contract (i.e. entre-
preneur);
2. legal entities or special funds incorporated in ac-cordance
with public law.
I. General
1. These terms and conditions apply to the sales and de-
livery of goods on our behalf, LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH, to the
extent that no agree-ments to the contrary have been made on an indi-vi-
dual basis. All our deliveries and services are sub-ject to these terms and
conditions and any special contractual agreements. Should the customer‘s
terms and conditions of purchase deviate from these terms and conditions,
they shall not form part of the contract, regardless of whether the order is
accepted or not.
2. In the absence of a special agreement, a contract is con-
cluded upon confirmation of order issued by us in written form.
3. We reserve property rights and copyrights to sam-ples,
cost estimates, drawings and other tangible and intangible data, including
those in electronic form; such data shall not be made accessible to third
parties. We undertake to disclose information and documents designated as
confidential by the customer to third parties only upon prior authorisa-tion
of the customer.
II. Price and payment
1. Unless agreed otherwise, the prices are ex works inclu-
ding loading at the factory, but excluding pack-aging and unloading. Value
added tax at the respec-tive statutory rate shall be included in the applicab-
le amount.
2. In the absence of a special agreement, payment shall be
made without any deductions within 30 days of the invoice date to one of
our company‘s bank accounts.

 

3. The customer is only entitled to withhold payments to the
extent that his counterclaims are undisputed or legally binding.
4. The right of the customer to offset against counter-claims
arising from other legal relationships shall on-ly be available to the customer
insofar as these counterclaims are undisputed or have been estab-lished as
part of a legal process.
III. Terms of delivery, delay of delivery
1. The terms of delivery shall be determined by the agree-
ments between the contracting parties. Our compliance with them is sub-
ject to the condition that all commercial and technical matters between the
parties to the contract have been settled and the customer has fulfilled all
existing obligations, e.g. provision of the relevant official certificates and
permits or making an advance payment. Otherwise, the delivery period shall
be correspondingly extend-ed. The foregoing shall not apply if the delay is
at-tributable to our fault.
2. Compliance with the terms of delivery is subject to appro-
priate and timely delivery on our part. We un-dertake to notify you of any
impending delays at the earliest opportunity.
3. The terms of delivery shall be deemed to have been met
if the delivery item has left our factory, or noti-fication of readiness for its
shipment has been is-sued prior to expiry of said terms. To the extent that
acceptance is to take place, the date of acceptance shall be decisive – exclu-
ding the case of justified re-fusal of acceptance – or, alternatively, the date
of notification of readiness for acceptance.
4. Should shipment or acceptance of the delivery item be
delayed for reasons for which the customer is responsible, the costs incur-
red by the delay will be charged to the customer, calculated from the first
month after notification of readiness for shipment or acceptance.
5. Should there be a delay in delivery due to force majeure,
labour disputes or other events beyond our control, the delivery terms shall
be appropriately ex-tended. We shall inform the customer of the begin-ning
and end of such circumstances at the earliest opportunity.
6. The customer shall be entitled to withdraw from the cont-
ract without notice should performance in its en-tirety become permanent-
ly impossible on our part prior to the transfer of liability. Furthermore, the
cus-tomer shall be entitled to withdraw from the contract should the exe-
cution of a part of the delivery be-come impossible with regard to an order
and the customer has a justified reason to reject a partial delivery. Should
this not be the case, the customer shall pay the contract price attributable
to the partial delivery. The same applies in the event of lack of capabilities
on our part. In all other respects, section VII.2 shall be applicable.
Should the impossibility or inability to perform occur
during the delay in acceptance or should the cus-tomer be solely or pre-
dominantly responsible for these circumstances, he shall remain obliged to
provide consideration.
7. Should there be a delay on our part resulting in damages
to the customer, he shall be entitled to demand a flat-rate compensation for
delay. For each full week of the delay, it shall amount to 0.5%, but in total no
more than 5% of the value of that part of the total delivery which cannot be
utilised in due time or in accordance with the contract as a conse-quence of
such delay.
Should the customer impose a reasonable deadline for
performance on our behalf after the due date – with due consideration of
the statutory exceptions – and should the deadline not be met, the custo-
mer shall be entitled to withdraw from the contract within the scope of the
statutory provisions. At our re-quest, the customer undertakes to confirm
within a reasonable period of time whether he intends to ex-ercise his right
of withdrawal.
Further claims arising from delay in delivery shall be de-
termined exclusively in accordance with Section VII.2 of these terms and
conditions.
IV. Transfer and acceptance of liability
1. The liability shall be transferred to the customer upon
shipment of the delivery item from the factory, even if there are partial
deliveries or if we have un-dertaken to perform other services, e.g. costs
of shipment or delivery and installation. To the extent that an acceptance
procedure is required, the above criteria shall be decisive for the transfer of
liability. The acceptance must be carried out without delay on the date of
acceptance, alternatively after receipt of our notice of readiness for accep-
tance. The cus-tomer shall not be entitled to refuse acceptance in the event
of an insignificant defect.
2. Should dispatch or acceptance be delayed or not take
place as a result of circumstances for which our company bears no responsi-

bility, the liability shall pass to the customer on the day of our notice of rea-
diness for shipment or acceptance. We under-take to acquire the insurance
policies requested by the customer at the customer‘s expense.
3. Partial deliveries shall be permissible provided that this is
deemed reasonable for the customer.
V. Retention of title
1. Our company shall retain title to the delivery item until
receipt of all payments, including those for any supplementary services that
may be payable under the delivery contract.
2. We shall be entitled to insure the delivery item against
theft, breakage, fire, water and other dam-age at the expense of the custo-
mer, unless the cus-tomer can verify that the insurance has been ob-tained
on his own behalf.
3. The customer shall only be entitled to resell the delivered
goods within the scope of normal business transactions and at his standard
terms and condi-tions. Any claims to which the customer may be en-titled
on the basis of a resale, processing or other legal grounds (payment of in-
surance, tort, etc.) shall be assigned to us as security. The customer is hereby
authorised, subject to revocation, to collect the claims assigned to our com-
pany on his own be-half and on his own account. Should the customer fail
to fulfil an obligation due to our company, we shall be entitled to revoke the
customer‘s right to collect, notify the customer‘s debtors of the as-signment
and demand payment on our own behalf.
4. For the duration and to the extent that the retention of
title exists, the customer shall not sell, pledge or assign the delivery item
as security. In the event of seizure, confiscation or other forms of dispo-
sal im-posed by third parties, the customer shall immedi-ately notify our
company. In the event of seizure or confiscation of the retained goods, the
customer shall refer to our rights. The customer shall notify us immediately
of such measures and, in the event of imminent risk, shall at its own expense
take the le-gal action necessary to secure our rights.
5. Should the customer act in breach of contract, in particu-
lar by failing to pay on due date, our company shall be entitled to reclaim
the delivery item after a written notice and the customer shall be obliged to
hand it over.
6. Due to the retention of title, we shall only be entitled to
demand the return of the delivery item if we have withdrawn from the con-
tract.
7. Upon suspension of payment, the customer shall be obli-
ged to provide to us a list of the goods subject to retention of title which are
still available immediately after notification of the suspension of payment.
8. Should the value of the securities existing for us sustain-
ably exceed the amount of the claims to be secured by more than 10% in
total, we will release securities of our choice at the request of the cus-tomer.
9. Should processing or transformation of the reserved
goods be carried out by the customer, it shall al-ways be performed on our
behalf. The expectancy right of the customer to the goods subject to re-
ten-tion of title shall be extended to the modified goods. Should the goods
subject to retention of title be pro-cessed along with other items not be-
longing to us, our company shall acquire co-ownership of the new item in
proportion of the objective value of the goods subject to retention of title to
the other processed items at the time of processing. Furthermore, the same
shall apply to the goods resulting from the processing as for the goods deli-
vered under reten-tion of title. Should the goods subject to retention of title
be inseparably combined with other items not belonging to us, our company
shall acquire co-ownership of the new item in proportion of the objec-tive
value of the goods subject to retention of title to the other combined items
at the time of their combi-nation. Should the new item be regarded as the
main item as a result of such combination, it shall be deemed to have been
agreed that the customer shall transfer proportionate co-ownership to our
company. The customer shall hold the property thus created in safekeeping
on our behalf.
VI. Warranty claims
Our company shall be liable for material defects and de-
fects of title in regard to the delivered goods, ex-cluding any other claims
– subject to section VII – as follows:
Material defects:
1. All those parts which are found to be defective as a result
of a circumstances occurring before the trans-fer of liability shall, at our di-
scretion, be repaired or replaced with non-defective parts. The discovery
of such defects shall be notified to us immediately in writing. Any replaced
parts shall remain in our own-ership.
2. The customer shall give us the necessary time and oppor-
tunity to carry out all repairs and replacement deliveries which we deem
necessary, subject to pri-or coordination with us; otherwise we shall be
re-leased from liability for the consequences arising therefrom. Only in ur-
gent cases of danger to opera-tional safety or to avoid disproportionately
large damage, in which case we must be notified immedi-ately, shall the
customer have the right to rectify the defect on his own behalf or have it
eliminated by third parties and to demand compensation of the re-sulting
expenses on our behalf.
3. Insofar as the complaint proves to be justified, we shall
bear the costs necessary for the purpose of remedial performance, provided
this does not result in a disproportionate financial burden for our compa-ny.
Insofar as the expenses may be increased due to the fact that the customer
has transported the goods to a place other than the delivery location fol-lo-
wing their delivery, any additional costs incurred as a result thereof shall
be borne by the customer. In the event of the sale of goods manufactured
anew, our company shall also reimburse, to the ex-tent of our legal obliga-
tion, the expenses incurred by the customer within the scope of recourse
claims along the supply chain.
4. Within the scope of the statutory provisions, the custo-
mer shall be entitled to rescind the contract if our company – with due con-
sideration of the statuto-ry exceptions – fails to meet a reasonable deadline
set for us for the repair or providing a replacement delivery due to a material
defect. Should there be only an insubstantial defect, the customer shall only
be entitled to a remedy in the form of reduction of the contractual price. The
right to reduction of the contractual price shall be otherwise excluded.
5. Further claims shall be determined exclusively in accor-
dance with Section VII.2 of these terms and conditions.
6. Our company assumes no liability in the following cases in
particular:

Improper or inappropriate use, faulty assembly or com-
missioning by the customer or third parties, natural wear and tear, faulty
or negligent handling, improper maintenance, use of unsuitable equipment,
defective construction work, unfit construction ground, chemical, electro-
chemical or electrical inter-ference – insofar as these are not attributable to
our fault.

7. Should the customer or a third party make any un-quali-
fied repairs, our company shall not be liable for any consequences arising
therefrom. The same ap-plies to changes to the goods supplied without our
prior authorisation.
Defects of title:
8. Should the use of the delivered goods lead to an infrin-
gement of domestic industrial property rights or copyrights, we shall, at our
own expense, obtain the right for the customer to continue using the goods
or modify the delivered goods in a manner that is ac-ceptable for the custo-
mer so as to eliminate the in-fringement of industrial property rights.
Should this be impossible under economically rea-sonable
conditions or within a reasonable period of time, the customer shall be en-
titled to withdraw from the contract. Subject to the foregoing condi-tions,
our company shall also be entitled to withdraw from the contract.
Furthermore, we shall indemnify the customer from
undisputed or legally established claims of the re-spective owners of the
property rights.
9. Subject to section VII.2, section VI.8 shall contain an
exhaustive list of our obligations concerning cop-yright protection and in-
fringement.
These shall only be valid if
• the customer informs us immediately of any as-serted
protection or copyright infringements,
• the customer supports us to a reasonable extent in de-
fence against the asserted claims or facili-tates the implementation of the
modifications in accordance with Section VI. 8,
• we retain the right to take all defensive measures inclu-
ding out-of-court settlements,
• the defect of title is not due to an instruction of the custo-
mer and
• the infringement of rights was not caused by the fact that
the customer has made unauthorised changes to the delivered goods or
used them in any manner that deviates from the contract.
VII. Liability, exclusion of liability
1. Should the customer be unable to use the delivered goods
in accordance with the contract due to our negligently omitted or inaccurate
suggestions or ad-vice given before or after the conclusion of the con-tract
or due to the culpable breach of other second-ary contractual obligations –
in particular instructions for the operation and maintenance of the delivered
goods – the provisions of Sections VI and VII.2 shall apply with the exclusion
of any other claims by the customer.

 

2. Our company shall only be liable for damages that did not
directly affect the delivered goods
a. in case of intent and gross negligence,
b. in the event of culpable injury to life, body or health,
c. for defects that were fraudulently concealed,
d. as part of a guarantee agreement,
e. in the event of defects of the delivered item, to the extent
that liability is imposed pursuant to the Product Liability Act with regard to
personal injury or property damage to private property.
In the event of negligent breach of material contrac-tual
obligations, we shall also be liable for gross negligence, but only to the ex-
tent of reasonably foreseeable damage typical for this type of contract.
Any further claims for damages shall be excluded.
VIII. Limitation period
All claims of the customer – regardless of the legal
grounds – are subject to a limitation period of 12 months; this also applies to
the limitation of re-course claims along the supply chain according to § 445b
para. 1 of Civil Code (BGB), provided that the last contract in this supply
chain is not a consumer goods purchase. The suspension of the limitation
period pursuant to § 445b para. 2 BGB remains un-affected. The applicable
limitation periods for claims for damages are set forth in section VII 2 a-c
and e. With regard to claims for damages in accordance with section VII 2
a-c and e, the relevant statutory provisions shall be applicable. They shall
also apply to any structural defects or to delivery items that have been ap-
plied to a building in accordance with their normal use and have caused its
deficiency.
IX. Use of software
1. To the extent that software is included in the scope of
delivery, the customer shall be granted a non-exclusive right to use the de-
livered software, includ-ing its documentation. It shall be provided for use
with the delivered goods intended for this purpose. Use of the software on
more than one systems is prohibited.
2. The customer shall only be entitled to copy, revise, trans-
late or convert the software from the target code to the source code to the
extent permitted by law (§§ 69 and following of the Copyright Act) (UrhG).
The customer undertakes to refrain from removing manufacturer‘s details –
in particular copy-right notices – or changing them without obtaining prior
express consent on our behalf.
3. All other rights to the software and the documenta-tion
including the copies shall remain with us or the software supplier. The gran-
ting of sublicenses is not permitted.
X. Confidentiality
1. The customer undertakes to keep the terms and condi-
tions of the order and all information and doc-uments made available to
him for this purpose (with the exception of publicly accessible information)
confidential for a period of 3 (three) years after sign-ing the contract and to
use them only for the pur-pose of carrying out of the contract. These shall
be returned to us immediately upon request after han-dling of inquiries or
after processing of an order.
2. The customer shall not be entitled to refer to the business
relationship with LEBEN in advertising ma-terial, brochures, etc. without
our prior written con-sent and shall not exhibit goods delivered by us.
3. The customer shall obligate his clients in accord-ance
with this clause X.
XI. Applicable law, place of jurisdiction
1. Place of performance for both parties and exclusive place
of jurisdiction for all disputes arising from the contractual relationship is
the registered office of our company. However, we are entitled to take legal
ac-tion at the customer‘s registered office.
2. The contracts concluded between us and the cus-tomer
shall be subject to the law of the Federal Re-public of Germany excluding (i)
the Convention on the International Sale of Goods (UN Sales Conven-tion
of 11.04.1980) and (ii) the applicable conflict of laws rules prevailing in Ger-
many.
Valid as of: March 2020

GENERAL TERMS AND CONDITIONS

68 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

NOTIZEN // NOTES

NOTIZEN // NOTES

LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de 69

69

Die Angebotserstellung erfolgt in engem Konsens mit dem Kun-
den. Gemäß den Anforderungen erarbeiten wir die optimale
Auslegung. Im Angebot sind bereits alle Angaben zur Energi-
eumsetzung, Reaktionskraft und Verzögerung enthalten. Simu-
lationen, Maßzeichnungen und 3D-Modelle unserer Stoßredu-
zierelemente stellen wir in verschiedenen Dateiformaten auf
Wunsch zur Verfügung.
Verwenden sie bitte die auf http://www.compenser.de zur Verfügung
gestellten Fragebögen zur Auslegung!
Kontaktieren sie uns bitte per Kontaktformular, danke!
Sollten nach längerer Betriebszeit Überholungen der
Compenser® erforderlich werden, empfehlen wir diese an un-
ser Werk in Schwabsoien zur Begutachtung einzusenden. Wir
erstellen einen Kostenvoranschlag bei eventuell erforderlicher
Reperatur.
Die ausschließlichen Rechte an Herstellungsweise, Bezeich-
nung, Design und Darstellung der Produkte dieses Kataloges
liegen bei der Leben-Dämpfungstechnik GmbH. Die Nachah-
mung kann zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Nachdru-
cken und unbefugtes Kopieren jeder Art (auch auszugsweise),
ist verboten. Zuwiderhandlungen werden gerichtlich verfolgt.
Konstruktions-, Maß- und Spezifikationsänderungen bleiben
vorbehalten.

Quotations are drawn up in close consultation with the custo-
mer. We work out an optimal design according to the require-
ments. The quotation contains all information concerning ener-
gy conversion, reaction force and deceleration. Simulations,
dimensional drawings and 3D-models of our shock reducing
elements will be provided upton request in different file for-
mats.
Please use the questionnaires provided on http://www.compenser.de
for configuration!
Please contact us via contact form, thank you!
If overhauls of the Compenser® are necessary after a long pe-
riod of operation, we recommend that they are sent to our fac-
tory in Schwabsoien for inspection. We will prepare an estimate
of cost for any repair that would be necessary.

The exclusive rights to the production method, name, design
and presentation of the products in this catalogue are owned
by Leben-Dämpfungstechnik GmbH. Any imitation may be pro-
secuted under civil and criminal law. Reproduction and all forms
of unauthorised copying (also including extracts), are prohibi-
ted. Infringements will be prosecuted. We reserve the right to
make changes to design, dimension and specification.

KONTAKT // CONTACT

KONTAKT // CONTACT

VERWALTUNG // ADMINISTRATION

PRODUKTION & TECHNIK //
MANUFACTURING & ENGINEERING

Max-Reger-Straße 7
D-82335 Berg
Tel +49 (0)8151 / 57 68
Fax +49 (0)8151 / 51 89 2
leben@compenser.de
http://www.compenser.de

Altenstadter Str. 11
D-86987 Schwabsoien
Tel +49 (0)8868 / 18 06 06 -0
Fax +49 (0)8868 / 18 06 06 -99
leben@compenser.de
http://www.compenser.de

VERTRIEB // SALES
Bachäcker 22
D-82396 Pähl
Tel +49 (0)8808 / 92 48 66-0
Fax +49 (0)8808 / 92 13 43 9
leben@compenser.de
http://www.compenser.de

70 LEBEN-Dämpfungstechnik GmbH | Tel +49 8808 92 48 66-0 | leben@compenser.de | http://www.compenser.de

MADE IN GERMANY

leben@compenser.de
http://www.compenser.de

LEBEN_2019_v10-compressed

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner