• Neuigkeiten
  • Anwendungen
  • Neuigkeiten
  • Anwendungen

DC-Typ / Doppelt wirkender Stoßdämpfer

Gashydraulischer Industriestoßdämpfer / COMPENSER®

LEBEN bietet mit dem DC-Typ (doppelt wirkender Dämpfer) einen sehr platzsparenden hydraulischen Industriestoßdämpfer für diverse Anwendungen.

industriestoßdämpfer doppelt wirkend

Der COMPENSER® der DC-Serie ist ein ideales hydraulisches Stoßreduzierelement für den Anwendungsbereich der Lagertechnik (Regalbediengeräte). Als doppelt wirkender Dämpfer kann dieser Industriestoßdämpfer aufgrund seiner Bauform platzsparend eingesetzt und von beiden Seiten abwechselnd betätigt werden. Der konstruktive Aufbau und die Funktion entspricht dem C-Typ. Außerdem ist ein betriebsmäßiges Anfahren im Kriechgang aufgrund geringer Rückstellkraft problemlos möglich. Als Sonderausstattung sind z.B. PU-Elastikkappen als Prallkappeneinsatz zur Geräuschminimierung und eine elektronische Ausfahrüberwachung (als induktiver oder magnetischer Sensor) lieferbar. Wird eine nur gering ansteigende Rückstellkraft über den ganzen Hub gewünscht, kann zur Vergrößerung des Gasspeichervolumens ein zusätzlicher Kolbenspeicher am Puffer angebaut werden. Hierdurch verringert sich die Rückstellkraft im eingefahrenen Zustand. Die Wartung und einfache Reparaturen können bei diesem Dämpfer aufgrund der modularen Konstruktion durch kundeneigenes Personal vor Ort ausgeführt werden.

Anwendungen:

  • Einbaulage: horizontal
  • geringe Rückstellkraft
  • platzsparendes, doppelt wirkendes Stoßreduzierelement
  • hohe Knicksicherheit
  • Oberfläche: Gehäuse verzinkt (Standard) oder lackiert, Kolbenstange hartverchromt (Standard)
  • niedrigviskoses COMPENSOL®
  • Fußbefestigung oder Flanschbefestigung
  • wahlweise konstante Reaktionskraft über den gesamten Hub oder ansteigende Reaktionskraft im vorderen Hubbereich
  • sehr geringe Aktivierungszeit nach erfolgtem Aufprall
  • Temperaturbereich -40 bis +80 °C
  • Energieumsetzung bis 240 kNm
siehe C-Typ
  • Zusatzspeicher zur Reduzierung der Rückstellkraft und zur Trennung der Dämpfmediumphase von der Stickstoffgasphase, z. B. bei betriebsbedingten Lastzyklen
  • Sensor zur Signalisierung der Betriebsbereitschaft des Stoßreduzierelements (induktiv, magnetisch und explosionsgeschützt nach ATEX)
  • integrierte Überwachung der Füllstände
  • Wartungsanschluss zur Befüllung von Dämpfmedium und Stickstoffgas
  • spezifische Werkstoffe, bspw. Edelstahl für eine stark korrosive Umgebung oder Einsatz in der Lebensmittelindustrie
  • hochwertiger Korrosionsschutz nach DIN EN ISO 12944 bis Korrosivitätskategorie C5M
  • Faltenbalg als bestmöglicher Schutz vor Staub, Schmutz oder korrosiven Medien
  • wartungsfreie mechanische Rückstellung der Kolbenstange mittels Druckfeder
  • unbedenklicher Einsatz in Automobil– & Lebensmittelindustrie durch entsprechendes  COMPENSOL®
  • SonderCOMPENSOL® für den Einsatz in extremen Temperaturbereichen
  • Ventil zur Minimierung der Rückstellzeit
  • Ventil zur Minimierung der Eindrückkraft bei betriebsmäßigen Lastspielen
  • Antriebsenergieverzehr (Drosselung)
  • Endlagendämpfung
  • wahlweise Rund– oder Quadratflansch an Front- oder Rückseite
  • Fußbefestigung (geschweißt oder geflanscht)
  • Sonder-Befestigungselemente nach gewünschter Geometrie des Kunden
  • PU-Prallkappe zur Geräuschreduzierung
  • Sonder-Prallkappe auf Kundenwunsch und für besondere Anwendungen (bspw. Fangprallkappe bei zweier aufeinander stoßender Prallkappen)
  • Sicherungsseil an der Kolbenstange
  • Sonderdichtungen für den Einsatz in extremen Temperaturbereichen