Federbein –  Dämpfung von Fahrwerken für Sonderfahrzeuge

 

Problemstellung:
Bei den bisher hergestellten Amphibienfahrzeugen waren die Federbeine der Einzelradaufhängung zum Einstellen der jeweils bei Straßen- oder Geländefahrt erforderlichen Feder-/Dämpfercharakteristik mit einem Hydraulikaggregat verbunden. Die Montage und Steuerung der Federbeine war sehr aufwendig.

Lösung:
Es wurde ein autarkes hydropneumatisches Federbein mit fest eingestellter individueller Feder-/Dämpfercharakteristik entwickelt.

Vorteil:
Wegfall des bisher erforderlichen Hydraulikaggregates. Die Federung und Dämpfung für Straßen- und Geländefahrten muss nicht verändert werden.