Fliegende Bauten (Fahrgeschäfte)

Horizontal oder vertikal bewegte Massen oder Schienenfahrzeuge

Problemstellung:

Bei allen Schienenfahrzeugen sind in den Endpositionen infolge eines unkontrollierten Aufpralls Fahrzeuge und Fahrgäste stark gefährdet. Das gleiche gilt für vertikal wirkende Fahrgeschäfte.

Lösung:

Verwendung des COMPENSER® als Endlagen-Aufprallpuffer der S-Serie.

Vorteile:

Verringerung oder Vermeidung von Schäden an Fahrzeugen und Fahrgästen.

Pendelnde Geräte

Problemstellung:

Bei einigen Geräten, zum Beispiel Kabinen von Riesenrädern, kann es zu unkontrollierten Pendelschlägen und im Extremfall zu Personenschäden kommen.

Lösung:

Die Pendelbewegung wird durch den Einsatz des COMPENSER® als Schwingungs- oder Schwenkkolbendämpfer begrenzt.

Vorteil:

Die Pendelausschläge bleiben im zulässigen Bereich.